Vier kaputte Autos in Westerfilde: Deshalb sucht die Polizei jetzt einen Fußgänger

Unfallflucht

Durch die Unachtsamkeit eines Fußgängers sind vier Fahrzeuge und ein Straßenschild beschädigt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall gesehen haben.

von Joshua Schmitz

Dortmund

, 01.10.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vier kaputte Autos in Westerfilde: Deshalb sucht die Polizei jetzt einen Fußgänger

Ein Mann überquert eine Straße. © dpa

Ein 66-jähriger Dortmunder war seinen Angaben zufolge am Freitag (27.9.) gegen 20.40 Uhr in Richtung der Westerwikstraße in Westerfilde unterwegs. Plötzlich ist in Höhe der Hausnummer 93 ein unbekannter Mann auf die Straße getreten.

Um einen Zusammenstoß mit der Person zu vermeiden, ist der 66-Jährige mit seinem Wagen nach rechts ausgewichen. Dabei ist er mit seinem Pkw gegen den Seitenspiegel eines geparkten Autos gestoßen.

Insgesamt vier beschädigte Autos

Danach prallte er mit seinem Fahrzeug in ein weiteres geparktes Auto und schob dieses auf ein drittes stehendes Auto auf, welches dann gegen ein Straßenschild geschoben wurde.

Insgesamt wurden mit dem Pkw des Dortmunders vier Wagen beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 9000 Euro.

Der Unfallverursacher, der mit dem Überqueren der Straße den Unfall verursacht hatte, war nach dem Geschehen nicht aufzufinden.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zu dem Mann machen können. Bitte melden Sie sich bei der Polizeiwache in Dortmund-Mengede unter der Telefonnummer 0231/132-2721.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Blindgänger im Westfalenpark

„Ich wurde eher unsanft aus meiner Wohnung gebeten“ - Szenen einer Evakuierung