Video-Gespräch: Dortmunder ärgern sich massiv über Dauer-Baustellen

Umfrage zur Arbeit der Verwaltung

Egal, ob es um öffentliche Gebäude oder Straßen geht: Die Dortmunder haben den Eindruck, dass Baustellen zu lange dauern und schlecht koordiniert sind. Die Stadt aber sieht das anders.

Dortmund

, 18.07.2020, 04:30 Uhr
Christian Gerstenberger und Ulrich Breulmann analysieren im Kollegengespräch das Umfrageergebnis.

Christian Gerstenberger und Ulrich Breulmann analysieren im Kollegengespräch das Umfrageergebnis. © Kevin Kisker

Wenn es um Baustellen an Straßen oder öffentlichen Gebäuden geht, dann sind viele Dortmunderinnen und Dortmunder schlecht auf die Stadtverwaltung zu sprechen. Das zeigt die Auswertung unserer großen, nicht repräsentativen Online-Umfrage zur Zufriedenheit der Dortmunder mit ihrer Stadtverwaltung. Rund 2700 Dortmundeer haben hier ihre Meinung kundgetan.

Video
Baustellen dauern den Dortmundern viel zu lange

Im Video-Kollegengespräch werten Christian Gerstenberger und Ulrich Breulmann das Umfrageergebnis zu diesem Thema aus.

Jetzt lesen

Dabei besprechen sie auch, wie die Stadt auf das Ergebnis reagiert. Deren Einschätzung ist eine gänzlich andere als die der meisten Umfrage-Teilnehmer.

Weitere Informationen rund um die Umfrage finden Sie hier:

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen