Fahndung

Vermisste Dortmunderin (38) ist wieder da – Polizei suchte mit Foto

Seit Montag (8.8.) ist eine 38-jährige Dortmunderin vermisst worden – nun ist die wieder aufgetaucht, wie die Polizei mitteilt. Die Behörde hatte mit Fotos nach der Vermissten gesucht.
Die Dortmunder Polizei sucht nach einer vermissten Frau (Symbolbild). © picture alliance / dpa

Eine 38-jährige Dortmunderin, die seit Montagmittag (8.8) vermisst wurde, ist wieder da. Das teilte die Polizei Dortmund am Freitagmorgen in einer Pressemitteilung mit.

Demnach sei Frau K. am Donnerstagnachmittag (11.8.) von Rettungskräften der Feuerwehr am Kemander See gefunden worden. Ihre Angehörigen seien informiert worden.

Die 38-Jährige hatte nach Angaben der Polizei ihre Wohnung mit dem Auto bereits am Montag (8.8.) verlassen – mit unbekanntem Ziel.

Dabei sei sie ohne Handy, Geld oder Wohnungsschlüssel davongefahren. Wie die Polizei mitteilte, hat die Dortmunderin Vorerkrankungen, eine hilflose Lage konnte nicht ausgeschlossen werden. Nähere Informationen zu den Krankheiten gab es auf Anfrage nicht.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.