Dortmund

Verbotene Versammlungen, Platzverweise und viel Polizei

Am Sonntag (25. April) sollte es in Dortmund eigentlich viel Action geben: Die Coronaschutz-Leugner von Querdenken planten eine große Versammlung in der Innenstadt. Die wurde aber kurzfristig verboten. Dennoch war viel Polizei in der City.
Lesen Sie jetzt