Unsere Tipps: Das sind die besten Partys über Ostern in Dortmund

dzOster-Partys in Dortmund

Keine Lust mehr auf die Ostereiersuche? Zu viel gegessen vom Festtagsbraten? Lust, über Ostern richtig feiern zu gehen? Hier sind 11 ausgewählte Partys in Dortmund für die Ostertage.

Dortmund

, 18.04.2019 / Lesedauer: 4 min

DonnerstagSamstagSonntag


Donnerstag (18.4.)

Limitless

Studentenparty mit DJ Ruz-B.


Ort: CU RestauBar, Kampstraße 41

Beginn: 22 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung



Samstag (20.4.)

Unsere Tipps: Das sind die besten Partys über Ostern in Dortmund

Der Nachtclub Oma Doris. © Oliver Schaper

Glücksrad

Eine Party, auf der das Glücksrad die Musik bestimmt – das klänge gruselig, wenn nicht die DJs Philipp Bückle und Soeren Spoo für den Rest verantwortlich wären. Die Macher von berühmt-berüchtigten Dortmunder Partys wie Eurodance oder Top Hits 2000 garantieren eine coole Party. Ausgewählte Gäste drehen an dem Glücksrad, das den Stil für die nächsten 15 Minuten vorgibt. Ein echter Tipp – und jeden 3. Samstag im Monat dreht´s sich weiter…


Ort: Oma Doris, Reinoldistraße 2-4

Beginn: 23 Uhr

Eintritt: 7 Euro

Weitere Infos: Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung


Bassreflex

Techno-Party und Techhouse mit den DJs Chefetage und Seek.


Ort: Do-Bo-Villa, Kirchderner Straße 41

Beginn: 23 Uhr

Eintritt: 5 Euro (Frauen bis 1 Uhr frei)

Weitere Infos: www.dobovilla.de


Salsa-Party

Einfach mal schön abtanzen auf dem Schiff – geht wie immer bei Herrn Walter nur bei gutem Wetter. Die Salsa-Party wurde kurzfristig von Gründdonnerstag auf Samstag verlegt. Bei gutem Wetter – und das ist ja eigentlich versprochen – legen ab 17 Uhr DJ Arturito und Gäste Salsa, Merengue und Bachata auf. „Queerbeet“ am Abend fällt leider aus.


Ort: Herr Walter, Speicherstraße 90

Beginn: 17 Uhr

Eintritt: 3 Euro + 3 Euro Mindestverzehr

Weitere Infos: www.herr-walter.de

Unsere Tipps: Das sind die besten Partys über Ostern in Dortmund

Auf dem Eventschiff „Herr Walter“ kann man auch über Ostern richtig feiern. © Herr Walter


Club Cosmotopia

Bunte Wohnzimmerparty am Großmarkt. Auf dem ersten Dancefloor legen Rosa & Peesen 60er Soul, 90er Hip-Hop und Classics auf. Die beiden vom Funk-Fatal-DJ-Team sind vielen noch ein Begriff aus alten Tagen an der Schützenstraße. Larse – noch vor ein paar Wochen mit den Dortmunder Symphonikern auf der Bühne – legt nebenan House und Disco auf. Hauptsache funky!


Ort: Großmarktschänke, Heiliger Weg 60

Beginn: 23 Uhr

Eintritt: frei bis 23.30, danach 7 Euro

Weitere Infos: www.grossmarktschaenke.de/

Unsere Tipps: Das sind die besten Partys über Ostern in Dortmund

Die Großmarktschänke ist schon seit Jahren Kult. © Eva-Marlene Etzel


Fox

Freunde des Disco-Fox kommen hier (nicht nur) am Ostersamstag auf ihre Kosten. Der Name ist Programm. 40 Quadratmeter groß ist die Tanzfläche und wer genau hinsieht, kann in dem Tanzpalast Requisiten von Disco-Fox-Größen wie Semino Rosso, Chris Andrews und Michael Wendler entdecken.


Ort: Fox, Hohensyburgstraße 200

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 6 Euro

Weitere Infos: www.tanzlokal-fox.de/


Butterfly

Hoch über den Dächern Dortmunds wird im View in der 7. Etage des U-Turms gefeiert mit Hip-Hop, Dancehall und Latin. An den Turntables legen auf: DJ Teddy (Universal Music Records), DJ Pepelz, DJ Dean und Sougi. Es gibt keinen Dresscode, aber unter 18-Jährige haben keine Chance (Ausweispflicht).

Ort: The View, Leonie-Reygers-Terrasse - 7. Etage im Dortmunder U

Beginn: 23 Uhr

Eintritt: Zwischen 10 und 15 Euro

Weitere Infos: www.view-dortmund.de


Afro and Carribean Night

Da wird es heiß: Frobeatz / Hip Hop / Reggaeton / Dancehall / Decalé / R’n’B / Urban Dance / House. Vielleicht muss man auch gar nicht mehr wissen….)


Ort: Maquina Loca, Ostwall 2

Beginn: 23 Uhr

Weitere Infos: www.view-dortmund.de



Sonntag (21.4.)

90er & 2000er Party

Das coole am Ostersonntag ist, dass auch der nächste Montag noch ein Sonntag ist. Im FZW wird deswegen am Sonntag statt am Samstag gefeiert. Die großen Hits gibt’s in der großen Halle – gekoppelt mit einer echten 90er-Lasershow.


Ort: FZW, Ritterstraße 20

Beginn: 23 Uhr

Eintritt: 8 Euro, nur Abendkasse

Weitere Infos: Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung

Unsere Tipps: Das sind die besten Partys über Ostern in Dortmund

Das FZW ist für berühmt-berüchtigte Partys weit über Dortmund hinaus bekannt. © Oliver Schaper

Lovely

Noch einmal hoch hinaus geht es auch am Ostersonntag im View. Hip Hop / RNB / Dancehall – wer am Samstag noch nicht genug davon bekommen hat, kann am Sonntag im Dortmunder U gleich weiterfeiern. Und zwar mit den DJs Simo, Shine und Rizzy. Versprochen werden sogar Geschenke – Na dann!


Ort: The View, Leonie-Reygers-Terrasse (7. Etage im U)

Beginn: 23 Uhr

Eintritt: Zwischen 10 und 15 Euro

Weitere Infos: www.view-dortmund.de


The golden Era of Hip Hop & Funk

Angefangen wird in den 90ern, dann geht es bis in die Gegenwart: Mit Hip Hop und Funk aus den der letzten 30 Jahren geht es auf eine Zeitreise. Bud MH feiert seine Schänken-Premiere und spielt mit Max Gyver Hip-Hop-Klassiker der letzten 30 Jahre, Funkwyld und Marshall Artz legen Oldschool an den Decks auf und spielen Boom Bap, Funky Beats und Breaks


Ort: Großmarktschänke, Heiliger Weg 60

Beginn: 23 Uhr

Eintritt: frei bis 23.30 Uhr, danach 7 Euro (Ab 21 Jahren)

Weitere Infos: www.grossmarktschaenke.de/

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Osterbrauch

Hier lodern 2019 Osterfeuer in Dortmund

Ostern steht vor der Tür und damit auch der Brauch der Osterfeuer. 2019 wird es in Dortmund 25 Osterfeuer geben, das sind vier mehr als im vergangenen Jahr. Eine Übersicht. Von Christin Mols

Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Verbraucherberatung warnt

Schädlingsbekämpfung: So dreist zocken Betrüger-Firmen die Dortmunder ab

Hellweger Anzeiger Dortmunder Ferientipps 25. Juli

Ferienprogramm in Dortmund – unsere Tipps für den 25. Juli: Schatzsuche und Insel-Abenteuer

Hellweger Anzeiger Dortmunder Ferientipps 24. Juli

Ferienprogramm in Dortmund – unsere Tipps für den 24. Juli: Kühle Höhlen und Retrospiele

Hellweger Anzeiger Digitales Dortmund

Dortmunder will virtuelles Rathaus nutzen – Bürgerdienst-Mitarbeiter haben keine Ahnung

Meistgelesen