Umgehungsstraße für die abgesackte Emscherallee wird am Samstag freigegeben

Tagesbruch

Eine Umgehungsstraße führt ab Samstag (10.11.) kleinräumig an der abgesackten Emscherallee vorbei. Das löst erstmal das Verkehrsproblem. Bis die Straße repariert ist, dauerts aber noch.

Huckarde

09.11.2018, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Umgehungsstraße für die abgesackte Emscherallee wird am Samstag freigegeben

Die abgesackte Emscherallee in Huckarde aus der Vogelperspektive. Das Bild haben wir mit einer Drohne aufgenommen. © Peter Bandermann

Am Samstag (10.11.) soll die Umgehungsstraße für die abgesackte Emscheralle in Huckarde für den Verkehr freigegeben werden, das teilte die Stadt am Freitag mit. Damit können Autos den tiefen Riss in der Straße kleinräumig umfahren und der Verkehr kann wieder in beide Richtungen fließen.

Eingerichtet wurde die Umgehungsstraße auf einer Fläche der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur im Bereich der Kreuzung Emscherallee / Lindberghstraße.

Die Verfüllung der Absenkungen auf der Emscherallee sei auch abgeschlossen, teilt die Stadt weiter mit. Nach einem Gutachten stehe nun die Erneuerung des beschädigten Kanals und das Wiederherstellen der Fahrbahn an, sagt Dr. Christian Falk, Technischer Betriebsleiter der Stadtentwässerung Dortmund.

„Schnelle und unbürokratische Hilfe“

„Die Industriedenkmalstiftung hat mit ihrer sofortigen und unbürokratischen Hilfe ganz erheblich zu der raschen und erfolgreichen Realisierung der Sofortmaßnahmen beigetragen“, bedankt sich Dr. Christian Falk, Technischer Betriebsleiter der Stadtentwässerung Dortmund.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen