Werbe-Aktion

Tower am Dortmunder Flughafen strahlt jetzt in den Farben des BVB

Der Tower am Airport Dortmund ist jetzt schwarz-gelb. Fast 5.500 Passagiere sehen ihn am Tag. Das „Trikot“ erforderte einiges an Puzzlearbeit und trägt die Rückennummer 21.
Der Tower am Dortmunder Flughafen ist jetzt schwarz-gelb, dank einer gemeinsamen Aktion von BVB und DSW21. © Florian Gröger

Er ist 14 Meter hoch, Tag und Nacht besetzt, fast 5.500 Passagiere sehen ihn pro Tag: Gemeint ist der Tower am Airport Dortmund. Dieser hat jetzt bis mindestens zum Jahresende ein neues, schwarz-gelbes Gewand erhalten. Dahinter steckt eine Aktion von BVB und DSW21 – sie soll die gemeinsame Partnerschaft abbilden, heißt es in einer Mitteilung.

Mehr als 150 Quadratmeter Folie seien dafür bedruckt und aufgebracht worden. Für die zuständige Firma sei es eine große Herausforderung gewesen: Zum einen, weil der Kragen des Towers beschriftet werden musste. Zum anderen die wetterfeste Umsetzung des Original-Gelb des BVB, wofür allein vier Andrucke und Materialanpassungen notwendig gewesen seien.

236 Einzelfolien waren notwendig

Doch nicht nur das: Schaut man sich den Tower von Nahem an, stellt man fest, dass dessen Außenhülle aus Platten mit schmalen Zwischenräumen besteht. Somit bestehe die genutzte Folie laut der Mitteilung nicht nur aus einer einzigen, sondern aus 236 Einzelfolien.

Zudem habe selbst das Gerüst aufgrund der Bauform des Towers mit dem überragenden Bereich der Fluglotsen speziell aufgebaut und befestigt werden müssen.

Laut Guido Miletic, Leiter Marketing und Sales am Dortmund Airport 21, sei es der einzige Tower eines internationalen oder nationalen Airports, der jetzt komplett als Werbefläche genutzt werde. “Ein echtes Unikum und natürlich Ausdruck der Leidenschaft von Dortmund, immer etwas anders als die anderen zu sein,“ sagt er.

Auf dem Tower sieht man die Rückennummer 21, sowie BVB, Dortmund und DSW21. Die Platzierung am Tower des Flughafens sei Ausdruck der Verbundenheit aller Partner untereinander.

Auch der Geschäftsführer des BVB freut sich

Carsten Cramer, Geschäftsführer des BVB, freut sich über den neuen Anstrich des Towers: „Vom Dortmund Airport starten wir zu den internationalen Wettbewerben, unsere Gegner reisen über den Airport an – hier direkt gemeinsam mit der 21-Gruppe Flagge zu zeigen, ist ein Signal für die Leidenschaft zum Fußball, die die ganze Region prägt.“

Insgesamt mehr als sechs Millionen Menschen werden die Botschaft im Jahr 2021 auf dem 1998 erbautem Airport-Tower zu sehen bekommen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Lesen Sie jetzt