Tankstelle an der Bornstraße in Dortmund ausgeraubt

Nordstadt

In der Nacht zu Samstag wurde in der Dortmunder Nordstadt eine Tankstelle überfallen. Der Täter konnte mit Bargeld fliehen. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Dortmund

08.12.2019, 11:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Nacht zu Samstag (7.12.) wurde an der Bornstraße eine Tankstelle überfallen und ausgeraubt. Das berichtet die Polizei Dortmund am Sonntagvormittag.

Ersten Erkenntnissen zufolge habe der Raub wie folgt stattgefunden. Der 28-jährige Mitarbeiter in der Tankstelle habe gegen 2.40 Uhr einem vermeintlichen Kunden die Tür zum Verkaufsraum geöffnet.

Der unbekannte Mann habe daraufhin seine Kapuze aufgesetzt, ein Messer in die Hand genommen und Bargeld gefordert. Kurz danach habe er noch eine Glasflasche aus einem Regal genommen und den 28-jährigen Tankstellen-Mitarbeiter auch damit bedroht. Laut Angaben der Polizei konnte der Täter mit Bargeld in Richtung Innenstadt fliehen.

Zeugen gesucht

Die Polizei Dortmund sucht nun Zeugen des Vorfalls. Demnach habe der Mitarbeiter den Täter wie folgt beschrieben: etwa 27 bis 28 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß, normale bis kräftige Statur, dunkle Haare, kurzer rötlicher Bart, schwarze Jacke mit Reißverschluss, schwarzes Oberteil, schwarze Hose, schwarz-weiße Schuhe, sprach Deutsch mit leichtem Akzent.

Zeugen können sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231 132 7441 melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hafen Dortmund
Nach Zugunglück: Hafen-Logistik kann aufatmen – Bahnübergang wieder nutzbar
Hellweger Anzeiger Fragen und Antworten
Tempo 30 und Umweltspur: Was man als Autofahrer in Dortmund jetzt wissen muss
Meistgelesen