Sperrungen am Autobahnkreuz Dortmund-West wegen Brückenarbeiten

Ab 6. Juni

Auf der A45 im Autobahn-Kreuz Dortmund-West wird seit einigen Wochen gebaut. Ab Samstag, 6. Juni, kommt es deshalb an mehreren Tagen zu Sperrungen in der Nacht, aber auch tagsüber.

Dortmund

, 05.06.2020, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit Behinderungen müssen Autofahrer am Wochenende auf der A40 im Dortmunder Westen rechnen.

Mit Behinderungen müssen Autofahrer am Wochenende auf der A40 im Dortmunder Westen rechnen. © dpa

Ab Samstag (6. Juni) sperrt Straßen.NRW an überwiegend nachts die Verbindung von der A45 in Fahrtrichtung Oberhausen auf die A40 in Richtung Dortmund. Am 6. Juni (Samstag) werden auch tagsüber Bauarbeiten stattfinden. Die Verbindung ist zwischen 6.30 und 15 Uhr gesperrt.

Seit dem 13. Mai werden die Verkehrszeichenbrücken abgerissen und neu aufgebaut. Seit Anfang April werden ebenfalls drei solcher Bauten auf der anderen Fahrbahn der A40 erneuert.

Eine Million Euro für die Erneuerung

In folgenden Zeiträume wird die Verbindungsfahrbahn gesperrt:

  • Samstag (6. Juni) von 6.30 Uhr bis 15 Uhr
  • Montagabend (8.6.) bis Donnerstagmorgen (11.6.) jeweils von 20 bis 5 Uhr
  • Montagabend (15.6.) bis Freitagmorgen (19.6.) jeweils von 20 bis 5 Uhr.

Insgesamt investiert der Landesbetrieb für die Erneuerung der Verkehrszeichenbrücken im Kreuz Dortmund-West etwa eine Million Euro aus Bundesmitteln.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger 13 statt 10 Todesfälle
Warum das Land NRW für Dortmund drei Corona-Tote mehr zählt als die Stadt
Hellweger Anzeiger Schüler wollten Lehrer töten
Urteil über Mord-Plan: Lehrer hält 17-Jährigen weiter für „sehr gefährlich“