Bildergalerie

So sieht es auf dem "Friedhof" der Familie Treppner aus:

Ein Hexenparkplatz in der Einfahrt, Bäume mit Augen und Gevatter Tod zu Besuch: An Halloween wird der Garten der Familie Treppner zum reinsten Grusel-Areal.
30.10.2018
/
Horror-Architekt Christian Treppner begrüßt seine Gäste zur "Friedhosführung".© Stephan Schütze
Im Hof steht als Vorgeschmack ein Baum mit Augäpfeln© Stephan Schütze
An stimmiger Dekoration hat Treppner nicht gespart.© Stephan Schütze
Der Friedhofswächter macht erst einmal die Spielregeln klar.© Stephan Schütze
Hinter den Bäumen lauert auch schon der erste Gast...© Stephan Schütze
Die Kürbisse zumindest begrüßen die Besucher jedenfalls mit einem Lächeln.© Stephan Schütze
Die Hexe hat dafür keine gute Laune....© Stephan Schütze
....denn sie musste ihren Besen draußen parken.© Stephan Schütze
Leichen schmücken den Weg zum Friedhof.© Stephan Schütze
Hier hat sich Gevatter Tod bereits den nächsten Friedhofsgast geholt.© Stephan Schütze
Vielleicht hätte er nicht den Drink der Hexe annehmen sollen.© Stephan Schütze
Gevatter Tod ist auf jeden Fall ziemlich beeindruckend ausgefallen.© Stephan Schütze
Und dann beginnt die Friedhofstour auch schon.© Stephan Schütze
Halb auferstandene Skelette sind da nur einer der vielen Gruselfaktoren.© Stephan Schütze
Zum Glück gewährt eine Absperrung Sicherheitsabstand.© Stephan Schütze
Weiter hinten tanzen nämlich schon die Toten.© Stephan Schütze
Nicht nur für die Skelette garantiert der Friedhof der Treppners Spaß.© Stephan Schütze
Manchen haut es aber auch um.© Stephan Schütze
Während andere vor lauter Angst versuchen die Flucht zu ergreifen.© Stephan Schütze
Auf den besten Friedhöfen kann es mitunter zu Unfällen kommen.© Stephan Schütze
Zum Glück ist der nächste Arzt nicht weit...© Stephan Schütze
...wobei ein Blick auf die vorherigen Patienten nicht gerade vertrauenserweckend wird.© Stephan Schütze
Zum Abschied winken noch die Skelette hinterher.© Stephan Schütze
Christian Trepper freut sich am 31.10 auf jeden Besucher.© Stephan Schütze