Schulen

So haben die Dortmunder Abiturienten im Landesvergleich abgeschnitten

Das Land NRW hat seine Statistik für die Abiturprüfungen an Gymnasien und Gesamtschulen veröffentlicht. Wir haben nachgefragt, wie gut Dortmunder Abiturienten im Vergleich waren.
Unter den Corona-Bedingungen war das Abiturjahr 2020 ein ganz besonderes. © Holger Bergmann

Bei der jährlichen Erhebung zu den Abiturprüfungen in Nordrhein-Westfalen wird neben der Anzahl der Prüflinge auch die Durchschnittsnote aller bestandenen Abiturprüfungen an Gymnasien und Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen ermittelt. Diese lag im Jahr 2020 laut eines aktuellen Berichts der Standardsicherung NRW bei der Note 2,42. Im Jahr 2019 lag der Schnitt noch bei 2,43.

Die Durchschnittsergebnisse einzelner Kommunen werden darin nicht berichtet. Aber auf Anfrage unserer Redaktion teilte das Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen mit, dass der Gesamtschnitt aller Dortmunder Abiturprüfungen 2020 bei der Note 2,46 liegt.

Coronabedingte Änderungen bei Prüfungen

Aus dem Schulministerium hieß es zudem, dass die Zentralen Prüfungen in Klasse 10 diesmal Corona-bedingt nicht mit zentral gestellten schriftlichen Arbeiten durchgeführt wurden.

Aus diesem Grund wurde die landesweite Datenerhebung in diesem Jahr ausgesetzt, so dass kein Bericht über die diesjährigen Prüfungsergebnisse erstellt und veröffentlicht werden konnte.

Lesen Sie jetzt