SEK-Einsatz in Dortmund: Panzerwagen durchbricht Gartentor in Holzen

Großeinsatz gegen Rockerkriminalität

Mit einer Großrazzia in sieben NRW-Städten ist die Polizei am Dienstagmorgen gegen mutmaßliche Kriminelle aus dem Rockermilieu vorgegangen. Einen Zugriff gab es auch in Dortmund-Holzen.

Dortmund

, 28.01.2020, 08:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
SEK-Einsatz in Dortmund: Panzerwagen durchbricht Gartentor in Holzen

In Dortmund-Holzen gab es am frühen Dienstagmorgen einen SEK-Einsatz. Dabei wurde das Hoftor niedergerissen. © Jörg Bauerfeld

Ein gepanzertes Fahrzeug walzt das Hoftor nieder. Eine Blendgranate explodiert. Dann stürmt ein schwer bewaffnetes SEK das Haus. Ein Mann wird mitgenommen. So beschreibt ein Anwohner aus Dortmund-Holzen am Dienstagmorgen seine Beobachtungen, als es gegen 6 Uhr in der Nachbarschaft plötzlich laut wurde.

Durchsuchungen in sieben Städten

Der Einsatz war Teil einer groß angelegten Aktion der Polizei Hagen gegen Rockerkriminalität. Wie ein Sprecher am Morgen auf Nachfrage mitteilte, ging es bei der Großrazzia im Rockermilieu um den dringenden Verdacht der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung. Bei den Ermittlungen gehe es unter anderem um Waffenhandel.

Wie unser Reporter aus Holzen berichtet, ist vom morgendlichen SEK-Einsatz vor Ort nur noch das plattgefahrene Hoftor zu sehen. Es handelt sich um ein Einfamilienhaus in einer gehobenen Wohngegend in Mittelhöchsten. Auch weitere Anwohner berichten, früh morgens durch eine Sprengung geweckt worden zu sein.

SEK-Einsatz in Dortmund: Panzerwagen durchbricht Gartentor in Holzen

Mit einem gepanzerten Fahrzeug hat das SEK das Hoftor zum Grundstück niedergewalzt. © Jörg Bauerfeld

Sechs Festnahmen in sieben Städten

Laut Staatsanwaltschaft und Polizei in Hagen hat es am Dienstagmorgen in sieben NRW-Städten Durchsuchungen gegeben: 240 Polizisten – davon große Teile der Hagener Kriminalpolizei sowie Unterstützungskräfte aus anderen Behörden – waren zeitgleich ab 6 Uhr in insgesamt acht Wohnungen in Dortmund, Castrop-Rauxel, Schwerte, Herne, Wuppertal, Gelsenkirchen und Schermbeck im Kreis Wesel im Einsatz. Die Beamten sicherten umfangreiche Beweismittel. Auch eine halbautomatische Schusswaffe wurde sichergestellt.

SEK-Einsatz in Dortmund: Panzerwagen durchbricht Gartentor in Holzen

Polizeibeamte und Mitglieder eines Spezialeinsatzkommandos betreten ein Haus. Ermittler haben bei einem Einsatz in mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen sechs Männer aus der höheren Führungsebene der Rockergruppierung Bandidos festgenommen. © dpa

Hintergrund der Maßnahme waren die Auseinandersetzungen zwischen zwei Rockergruppen in Hagen in den letzten Jahren, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Hagen. Bei der Großrazzia wurden sechs mutmaßliche Mitglieder des Rockerclubs Bandidos im Alter zwischen 36 und 56 Jahren festgenommen. Gegen zwei von ihnen bestand bereits ein Haftbefehl. Die festgenommenen Männer wurden zur Vernehmung in das Polizeigewahrsam Hagen gebracht.

Weitere Informationen rund um den Einsatz finden Sie hier:

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ratssitzung
Dortmund holt Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingscamps – Entscheidung nicht einstimmig
Hellweger Anzeiger Sturmtief „Victoria“
S-Bahn-Evakuierung in Dortmund dauert über drei Stunden – Deutsche Bahn begründet Zeitaufwand
Hellweger Anzeiger Kriminalität
Dortmunderin (53): „Ich fühle mich zu keiner Tageszeit in den U-Bahnhöfen sicher“