Seit einer Woche steht eine der wichtigsten Rolltreppen Dortmunds still

dzThier-Galerie

Wer die Foodlounge der Thier-Galerie verlassen will, muss derzeit hohe Treppen hinabsteigen. Der Center-Manager ärgert sich sehr. So finden Sie die Alternative für Kinderwagen und Rollatoren.

Dortmund

, 26.09.2019, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer häufig in der Thier-Galerie unterwegs ist, dem fällt schnell auf, dass etwas anders ist auf dem Weg zur Foodlounge, der Essens-Etage ganz oben: Eine Rolltreppe führt hinauf, die andere, die wieder hinab führt, steht aber still. Vor allem Menschen mit Kinderwagen oder Rollatoren stehen vor einem Problem mit hohen Stufen.

„Ich hoffe täglich auf die Reparatur“, sagt Center-Manager Markus Haas auf Anfrage: „Ich schimpfe auch schon.“ Seit Mitte vergangener Woche sei die Rolltreppe kaputt, die Mechaniker warten auf ein Ersatzteil, das aktuell nicht verfügbar sei.

Jetzt lesen

Bis Ende vergangener Woche sei die Reparatur ursprünglich zugesagt gewesen, ärgert sich Haas: „Das ist sowohl für die Anbieter in der oberen Etage als auch für alle Kunden blöd.“ Vor allem an Wochenenden seien die Rolltreppen besonders stark frequentiert.

Was nicht viele Besucher der Thier-Galerie wissen: Es gibt auch Aufzüge, die bis auf die Essens-Etage hochführen. Betritt man das Einkaufszentrum vom Westenhellweg aus, sind sie nach ein paar Metern auf der linken Seite zu finden. Schilder mit Piktogrammen weisen den Weg. In der obersten Etage führt ein Gang zwischen den Imbissbuden zu den Aufzügen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Öffnungszeiten

Frische Brötchen auch sonntagsnachmittags - machen die Dortmunder Bäcker mit?

Meistgelesen