Schnapsdieb schlägt Zeugen (67) bei der Flucht nieder

Diebstahl

Ein 67-jähriger Zeuge ist von einem Ladendieb in Kruckel niedergeschlagen und schwer verletzt worden. Weit kam er nach seiner Flucht aber nicht.

Dortmund

19.03.2020, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 37-Jähriger hat am Donnerstagmorgen (19.3.) in einem Laden in Dortmund-Kruckel Schnaps geklaut und bei der Flucht einen 67-jährigen Zeugen niedergeschlagen, teilte die Polizei mit. Es war gegen 9.15 Uhr, als ein Kunde eines Ladens bemerkte, wie ein 37-Jähriger zwei Flaschen Hochprozentiges einsteckte, so die Polizei.

Anschließend sei der Mann an der Kasse vorbeigegangen. Der Zeuge habe dann die Mitarbeiter daraufhin gewiesen und den mutmaßlichen Dieb gemeinsam mit einem weiteren Kunden verfolgt. Vor dem Geschäft hielten die beiden Männer den 37-Jährigen laut Polizei fest.

Zeuge schwer verletzt

Der Mann habe mit Schlägen und Tritten reagiert und sich dann losreißen können. Dabei sei der 67-jährige Zeuge gestürzt und schwer verletzt worden. Der zweite Zeuge, ein 31-jähriger Mann aus Witten, sei auch leicht verletzt worden, nahm laut Polizei dennoch die Verfolgung auf.

Die mittlerweile hinzugerufenen Polizisten hätten den Verdächtigen dann in der Nähe einer Bahnlinie in einem angrenzenden Wohngebiet festnehmen können. Bei dem Ladendieb habe es sich um einen 37-Jährigen ohne festen Wohnsitz gehandelt. Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischen Diebstahls.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt