Radfahrerin fuhr gegen geöffnete Autotür und verletzte sich schwer

Unfall in Barop

Bei einem Unfall nahe der Universität ist am Donnerstagabend eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Sie war gegen eine plötzlich geöffnete Autotür gerast.

Barop

22.03.2019, 11:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Donnerstagabend (21. März) ist eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die 51-Jährige war gegen eine Autotür gefahren.

Tür plötzlich geöffnet

Wie die Polizei meldet, war die 51-jährige Dortmunderin gegen 21.10 Uhr mit dem Rad auf der Emil-Figge-Straße Richtung Süden unterwegs. Kurz vor der Straße An der Palmweide fuhr sie an einem geparkten Auto vorbei, als eine 50-jährige Dortmunderin zeitgleich von innen die Fahrertür öffnete. Daraufhin prallte die Radfahrerin gegen die Tür, stürzte und verletzte sich offenbar schwer.

Ein Rettungswagen brachte die Dortmunderin in ein Krankenhaus.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Demonstration

Neonazis ziehen durch die Nordstadt - mit eingeschränkter Route und neuen Auflagen

Meistgelesen