Polizei nimmt nach Einbruch in Arztpraxis Verdächtigen fest - sucht aber weiter Zeugen

Kriminalität

In der Nacht zu Dienstag wurde in eine Arztpraxis an der Markscheiderstraße in Schüren eingebrochen. Ein Verdächtiger konnte festgenommen werden, drei weitere sind noch flüchtig.

Schüren

03.12.2019, 12:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Zeuge hat gegen 23.45 Uhr am Montagabend (2.12.) der Polizei einen Einbruch in eine Arztpraxis an der Markscheiderstraße in Schüren gemeldet. Er hatte insgesamt vier Personen an dem Haus bemerkt. Die Polizisten stellten vor Ort fest, dass zwei Türen zu den Räumen der Praxis aufgehebelt worden waren.

Die Täter flüchteten vor Eintreffen der Polizei. Durch eine Fahndung konnten die Beamten jedoch einen Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts festnehmen. Der 30-jährige Mann war bei seiner Flucht gestürzt und hatte sich leicht verletzt. Deswegen musste er erst in einem Krankenhaus behandelt werden, bevor er in Gewahrsam kam.

Jetzt lesen

Die drei weiteren Täter konnten trotz Fahndung mit zwei Diensthunden nicht gefunden werden. Allerdings stellten die Beamten wenige Meter vom Tatort entfernt einen geparkten blauen Audi S6 Avant sicher, der mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte. Über eine mögliche Tatbeute ist bislang noch nichts bekannt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die im Bereich des Tatorts verdächtige Personen oder auch Autos bemerkt haben. Die Täter sollen alle sportlich gekleidet gewesen sein. Hinweise erbittet die Polizei Dortmund unter Tel. 0231-132-7441.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt