Polizei liegt nachts vor Berufskolleg auf der Lauer - Falle schnappt zu

Einbruch-Serie

Nach mehreren Einbrüchen im Bereich der Berufskollegs in der Dortmunder Innenstadt hatte sich die Polizei nachts auf die Lauer gelegt – und schnappte zwei Diebe mit ungewöhnlicher Beute.

Dortmund

28.08.2019, 11:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizei liegt nachts vor Berufskolleg auf der Lauer - Falle schnappt zu

Die beiden jungen Einbrecher schlugen offenbar eine Scheibe ein. © picture alliance/dpa

Erst 13 und 14 Jahre alt sind zwei Tatverdächtige, die die Polizei in der Nacht zu Mittwoch (28.8.) nach einem Einbruch in ein Berufskolleg an der Geschwister-Scholl-Straße festgenommen hat. Die beiden Jugendlichen gingen den zivilen Beamten noch auf dem Schulhof ins Netz, da sich sich die Polizei nach mehreren Einbrüchen in diesem Bereich nachts auf die Lauer gelegt hatte.

Der 13-jährige Junge und die 14-jährige mutmaßliche Komplizin waren den Zivilpolizisten gegen 0.15 Uhr in der Nähe der angrenzenden Brügmannstraße aufgefallen.

Die Beamten beobachteten das Duo und hörten ein Klirren.

Jetzt lesen

Polizei umstellte das Gebäude - und schnappte Süßigkeiten-Diebe

Fünf Minuten später deponierten der 13- und die 14-Jährige einen gefüllten Müllsack auf dem Schulhof. In dem Sack befanden sich Getränke und Süßigkeiten. Zwischenzeitlich hatte die Polizei das Gebäude sogar umstellt, um eine Flucht der Tatverdächtigen zu verhindern.

Die 14-Jährige hatte sich vermutlich beim Einschlagen einer Scheibe verletzt. Blutspuren entdeckte die Polizei in einer Caféteria des Berufskollegs. Das Mädchen und der Junge wurden anschließend in Jugendschutzstellen gebracht. Mit den Eltern konnte die Polizei keinen Kontakt aufnehmen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen