Wegen Hitze: Juicy Beats erlaubt bestimmte Trinkflaschen

Juicy Beats Festival

Flaschen waren bisher auf dem Juicy Beats Festival tabu. Aufgrund der angesagten Temperaturen ist es nun erlaubt, betimmte Flaschen mitzubringen.

Dortmund

, 25.07.2019, 14:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wegen Hitze: Juicy Beats erlaubt bestimmte Trinkflaschen

Kein Wassermangel auf dem Juicy Beats Festival - Faltbare Flaschen sind ab diesem Jahr erlaubt © Arne Müsler

Flaschenverbot auf dem juicy Beats: Das war gestern. Zumindest faltbare Flaschen können nun an einer der sieben Wasserstellen auf dem Juicy Beats Festivalgelände aufgefüllt werden. Die Flaschen werden nicht ausgegeben, sondern müssen vorab von den Besuchern gekauft werden. Hier empfehlen die Festival-Macher die Bestellung im Internet. Ebenso erlaubt sind Becher.

Jetzt lesen

Ähnliche Regelungen gibt es auch auf weiteren Festivals wie dem Rock am Ring, Wacken und Reload. Der Grund dafür: Flaschen aus festerem Material könnten die Besucher verletzen. Außerdem lassen sich die faltbaren Flaschen praktisch an der Hose oder dem Turnbeutel befestigen.

Auf Facebook zeigt sich das Juicy Beats Festival besorgt um seine Besucher: “Cremt Euch bitte gut ein - ihr seid so viel schöner, wenn ihr nicht rot leuchtet - und achtet aufeinander. [...] Falls Euch die Hitze zu viel wird, sucht unter den Bäumen im Park Schutz oder konsultiert in Notfällen einen Sanitäter.“

Regenschirme zum Sonnenschutz sind leider nicht erlaubt. Zu groß wäre die Gefahr, anderen Besuchern vor der Bühne die Sicht zu nehmen oder sie gar zu verletzen.

Das Juicy Beats Festival findet am Freitag und Samstag (26./27.7.) im Westfalenpark statt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen