Nachbarn melden Rauch in Mehrfamilienhaus - Feuerwehr im Dortmunder Westen im Einsatz

Feuerwehr Dortmund

Ein Brand in Kirchlinde hat die Feuerwehr Dortmund am Samstagnachmittag beschäftigt. Das Feuer hatte mit einer Frage zu tun, die sich jeder schon gestellt hat.

Dortmund, Kirchlinde

14.12.2019, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nachbarn melden Rauch in Mehrfamilienhaus - Feuerwehr im Dortmunder Westen im Einsatz

Die Feuerwehr Dortmund war bei einem Brand in einer Wohnung im Dortmunder Westen im Einsatz. © Helmut Kaczmarek

Gegen 16 Uhr war die Feuerwehr Dortmund mit mehreren Fahrzeugen am Samstag (14.12.) im Stadtteil Kirchlinde im Einsatz. An der Heckelbeckstraße war Rauch in einem Treppenhaus gemeldet worden.

In einem Mehrfamilienhauses war aus einer Wohnung der Alarm eines Rauchwarnmelders zu hören. In der betroffenen Wohnung meldete sich niemand, deshalb verschaffte sich die Feuerwehr gewaltsam Zutritt.

Wohnung war leer

Die stark verrauchte Wohnung war leer. Als Ursache für das Feuer machten die Einsatzkräfte einen Topf mit verbranntem Essen aus. Dieser stand auf einem nicht abgeschalteten Herd. Die Feuerwehr Dortmund setzte einen Hochleistungslüfter ein, um die Wohnung von dem Brandrauch zu befreien.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hafen Dortmund
Nach Zugunglück: Hafen-Logistik kann aufatmen – Bahnübergang wieder nutzbar
Hellweger Anzeiger Fragen und Antworten
Tempo 30 und Umweltspur: Was man als Autofahrer in Dortmund jetzt wissen muss
Hellweger Anzeiger Combat-18-Verbot
Rechte C18-Gruppierung verübte 41 Straftaten in Dortmund – trotzdem gab es hier keine Razzia
Meistgelesen