Nach Fotofahndung: Polizei Dortmund ermittelt unehrliche EC-Karten-Finder

Fahndungserfolg

Die Polizei Dortmund fahndete erfolgreich mit Fotos nach zwei Männern, die Geld von einem fremden Konto abgehoben haben sollen. Mindestens einer der beiden Männer ist polizeibekannt.

Dortmund

09.03.2020, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei Dortmund kann einen Fahndungserfolg verzeichnen: Zwei Männer, die im August 2019 Geld von einem fremden Konto abgehoben haben sollen, konnten identifiziert werden.

Das teilte die Polizei am Montag (9.3.) mit. Demnach handelt es sich um zwei Dortmunder im Alter von 20 und 22 Jahren. Der 22-Jährige sitzt laut Polizei bereits wegen eines anderen Vergehens in einer JVA ein.

Geldbörse schon im August verloren

Die beiden Männer sollen mit einer EC-Karte aus einem verloren gemeldeten Portemonnaie mehrmals Geld abgehoben haben. Ein Mann hatte es am 18. August 2019 in der Nähe des Unfallklinikums an der Münsterstraße verloren, so die Polizei.

Der Mann erstattete daraufhin Anzeige. Schnell war klar, dass die Karte bereits gefunden worden war. Insgesamt dreimal sollen die beiden nun identifizierten Dortmunder Geld an einem Geldautomaten an der Lortzingstraße abgehoben haben.

Doch die Männer hatten die Rechnung scheinbar ohne die Überwachungskamera gemacht: Mithilfe der Überwachungsbilder konnten die beiden Männer nun durch mehrere Hinweise ermittelt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt