Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in der Nordstadt schwer verletzt

Unfall auf der Oesterholzstraße

Am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr stieß ein Auto auf der Oesterholzstraße mit einem Motorradfahrer zusammen. Der Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt.

Dortmund

30.10.2018, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag (30.10.) ist ein Motorradfahrer gegen 8.55 Uhr in der nördlichen Dortmunder Innenstadt schwer verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte ein 37-jähriger Autofahrer aus Dortmund von der Robertstraße nach links in die Oesterholzstraße abbiegen. Dabei sei es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem 19-jährigen Motorradfahrer aus Hagen gekommen. Dieser war auf der Oesterholzstraße in Richtung Norden unterwegs.

Kreuzung war komplett gesperrt

Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich laut Polizeibericht schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme musste die betroffene Kreuzung bis etwa 10 Uhr komplett gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fridays for Future

„Wer nicht hüpft, der ist für Kohle“ – 12.000 Klimaaktivisten legen Verkehr lahm

Hellweger Anzeiger Flughafen Dortmund

Flugzeuge sollen mehr Platz zum Landen haben: Steht der Flughafen unter Zeitdruck?

Meistgelesen