Das geht an Halloween in Dortmund: Monster, Mörder, Mega-Party

dzHalloween-Partys

Das Horror-Fest geht wieder los. An Halloween kann man fast alle Horrorfilme für einen Tag verwirklichen lassen. Hier wird es in Dortmund am meisten spuken.

Dortmund

, 28.10.2019, 06:30 Uhr / Lesedauer: 3 min

„Süßes, sonst gibt’s Saures“: Für Gruselliebhaber geht es am 31. Oktober (Donnerstag) wieder los. Seit den 1990ern verbreiten sich die Halloween Bräuche auch in Deutschland. Zombies, Hexen oder Werwölfe mit roten Augen und blutigem Maul. Die Halloweennacht ist nichts für Angsthasen.

In Dortmund sind viele Lokale und Diskotheken auf die Horrornacht 2019 vorbereitet.

Babygespenster

Die kleinen Gespenster unterhalten die Jüngeren unter uns beim Grusel-Horror-Fotoshooting im Kindermuseum Westfalenpark (Florianstraße 2) von 17 Uhr bis 21 Uhr. Der Eintritt pro Person kostet 3,50 Euro. Weitere Informationen bekommen Sie unter info@mondomio.de.

Parks des Schreckens

Gruselgrauen und Gänsehaut: Familien mit Kindern bis 10 Jahren können am Westfalenpark (Buschmühle 3) von 17 Uhr bis 21 Uhr in den Park des Schreckens. Der Eintritt kostet 3,50 Euro (ab 6 Jahren). Eine Kleingruppe (ein Erwachsener mit bis zu vier minderjährigen Kindern) zahlt 7 Euro.

Bei der Big Tipi Halloween-Night wird von 15 Uhr bis 19.30 Uhr im Fredenbaumpark (Lindenhorster Str. 6) gefeiert – mit Eltern und Kindern, Feuershow und Lichtspielen. Ein Kostumwettbewerb und weitere Aktionen erwarten die Gäste. Der Eintritt ist frei.

Nichts für Angsthasen

Schon mal in einer Kirche Halloween gefeiert? Die Deusenkirche lässt es spuken. Um 19 Uhr geht die Gruselparty an der Deusener Str. 215 los. Vorverkaufskarten kosten 10 Euro und an der Abendkasse 12 Euro. Tickets bekommen Sie unter halloween-dortmund@gmx.de.

Gruseln auf dem Boot

Grauenhaft schöne Atmosphäre auf der Santa Monika (Speicherstraße 2). Der Eintritt ist ab 25 Jahren und kostet 16 Euro. Die Fahrt mit dem Horror Boot animiert von 20 Uhr bis 1 Uhr zum Tanzen und Feiern.

Prisma kehrt zur legendären Halloween-Party zurück. Die Diskothek verwandelt sich in ein Horror-Haus. Der Eintritt ist ab 25 Jahren und kostet 10 bis 12 Euro. Vorverkaufskarten bekommt man unter www.prisma-nachterlebniswelt.de.

Horro im U

Dortmund's Horror Turm startet im View (Leonie-Reygers-Terrasse). Die Besucher erwartet der Horror Aufzug, Free Halloween Make-Up, Bloodypunch und noch weitere Horror Acts. Der Einlass ist ab 18 Jahren. Vorverkaufskarten bekommt man am Ticketshop Corso Passage, Hansastrasse 44 und im Moog, Emil-Moog Platz.

Moog‘s alljährliche Gruselnacht geht wieder an Halloween los. Ob verkleidet oder nicht, das Moog lädt ein zur schaurigen Party. Am Emil-Moog Platz startet die Party um 22 Uhr, der Eintritt ist frei.

Mord auf der Tanzfläche

Das Nightrooms (Hansastraße 5-7) lädt zum Urban-Horror-Circus ein. Diese Nacht verspricht einen TurnUp „a la The Purge“. Ab 22 Uhr gehts los, der Eintritt ist ab 18 Jahren. Vorverkaufskarten bekommt man unter www.evenrbrite.de.

Murder on the Dancefloor: Großmarktschränke Dortmund (Heiliger Weg 60g) feiert eine mörderische Party. 80‘s Disco, HipHop, Dancehall und weitere Musikrichtungen werden auf drei Säle aufgeteilt. Ab 23 Uhr startet die Veranstaltung. Freier Eintritt bis 23.30 Uhr, danach 7 Euro. Der Eintritt ist ab 21 Jahren.

„Party auf zwei Floors“: Die FZW Halloween-Party wird um 23 Uhr im Freizeitzentrum (FZW) (Ritterstraße 20) beginnen. Der Eintritt kostet an der Vorverkaufsstelle 8 Euro und an der Abendkasse 10 Euro. Eintritt ist ab 18 Jahren.

Gruseln mit Mia Julia

Mia Julia kommt an Halloween ins Stade. Ab 20 Uhr bis 5 Uhr kann man im Stade (Betenstraße 3) feiern. „Highway to Hell“ ist das Gruselmotto am Donnerstagabend. Eintritt ist ab 18 Jahren.

Im Junkyard (Schlägelstraße 52) wird es gruselig, der Halloween Electro Circus tritt mit lokalen Künstlern an Halloween auf. Unter den Künstlern treten auch Flo Mrzdk und Frank Sonic auf. Die Veranstaltung beginnt um 22 Uhr und kostet 8 Euro. Der Eintritt ist ab 18 Jahren.

Bloß nicht in den Westfalenpark

Wem sein Leben wichtig ist, der bleibt dem Westfalenpark fern. Im Daddy Blatzheim (An der Buschmühle 100) findet auf drei Floors mit einer schrecklichen Horror-Deko die Party statt. Der Eintritt ist ab 18 Jahren und kostet 12 bis 15 Euro. Die Party beginnt um 22 Uhr.

Entspannte Schaurigkeit

Halloween-Saunanacht: Im Revierpark Wischlingen (Höfkerstr. 12) erwarten euch unter anderem Disco-Horror-Aufgüsse, Tombola und eine schaurige Dekoration. 17 Uhr bis 0.30 Uhr geht das Event.

Das Theater im Depot (Immermannstraße 29) unterhält mit einer Gruselkomödie „Einst um eine Stunde“ die Besucher. Die Karten gibt es für 14 Euro an der Vorverkaufskasse bzw. 16 Euro an der Abendkasse.

Schlechteste Halloween Party

Trashloween - Dortmunds schlechteste Halloween Party erwartet euch im Weinkeller (Märkische Straße 22). Die Party beginnt um 23 Uhr und endet um 5 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Wildpinkeln, Müll und Lärm

Ist „Möllern“ Ruhrgebietskultur? Entscheidung über Alkoholverkaufs-Verbot

Hellweger Anzeiger Eröffnungstermin steht

Tresor.West: Berühmter Berliner Techno-Club bekommt „Filiale“ in Dortmund

Hellweger Anzeiger Serie: Legendäre Dortmunder Bands

Too Strong und die „Silo Nation“: Wie Dortmund den deutschen Hip-Hop nach vorne brachte