Messe „Die Initiale“ liefert gute Gründe für Gründer

Tipps für Existenzgründer

Dortmund bietet Existenzgründern ein gutes Klima für das Erfolg und Wachstum. „Die Initiale“ in den Westfalenhallen ist eine Messe, die den Weg in die Selbstständigkeit erleichtern will.

Dortmund

, 05.10.2018, 17:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Messe „Die Initiale“ liefert gute Gründe für Gründer

Referenten informierten die Gäste zu wichtigen Themen. © Peter Bandermann

Fast 50 Dortmunder Unternehmen und Spezialisten sowie über 30 Referenten haben auf der „Initiale 2018“ mit einem dichten Programm in den Westfalenhallen potenziellen Existenzgründern den Weg in die Selbstständigkeit erleichtert. 1000 interessierte Gründer und Jungunternehmer waren gekommen. Was zeichnet diese Messe aus? Wie überwinden Gründer ihre Sorgen und Nöte?

In diesem Video berichten erfahrene Berater und erfolgreiche Gründer, worauf es im Geschäft ankommt:

Zahlreiche Initiativen und Institutionen unterstützten die „Initiale“, darunter das Technologie-Zentrum Dortmund, der Gründungswettbewerb start2grow, die Wirtschaftsförderung Dortmund, Garage Dortmund, die IHK zu Dortmund, die Handwerkskammer Dortmund und CET - Centrum für Entrepreneurship & Transfer.

Gute Ideen beleben einen Standort

Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, zog ein positives Fazit: „Wir sind zufrieden und konnten eine gute Gesprächsdichte auf unserem Stand verzeichnen. Es gab eine zufriedenstellende Nachfrage von Technologiegründern, Social Entrepreneurs und Urban Start-ups, die mit ihrer Geschäftsidee eine Stadt oder einen Ort beleben.“ Ulf Wollrath, Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, lobte „Die Initiale“ als festen Bestandteil der Gründerberatungsangebote in der Region. „Wenn es sie nicht gäbe, müsste man sie erfinden“, so Wollrath. Der Geschäftsführer verwies auch auf ein aktuell positives Gründungsklima in NRW.

Termin für die Initiale 2019 ist der 11. Oktober 2019.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Energiewirtschaft

Nach Eon-RWE-Megadeal: Was wird aus den 2000 Innogy- und Westnetz-Jobs in Dortmund?

Hellweger Anzeiger Umstrittene Marke

Über 200 Menschen demonstrieren friedlich gegen neuen Thor-Steinar-Laden am Brüderweg

Hellweger Anzeiger Tourismus-Zahlen

Dickes Plus bei Übernachtungen: Darum gibt es immer mehr Gäste in Dortmunder Hotels