Mehrere Verletzte nach Wohnungsbrand in der Nordstadt

Mögliche Brandstiftung

Mit einer Drehleiter hat die Feuerwehr am frühen Samstagmorgen mehrere Menschen aus einem brennenden Haus in der Nordstadt gerettet. Zur Brandursache ermittelt die Kripo.

Nordstadt

10.11.2018, 16:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mehrere Verletzte nach Wohnungsbrand in der Nordstadt

Im Obergeschoss dieses Hauses in der Nordstadt hat es am Samstagmorgen gebrannt. © Helmut Kaczmarek

Es war gegen 5.40 Uhr morgens, als die Dortmunder Feuerwehr am Samstag zu einem Feuer in der Lambachstraße in der nördlichen Innenstadt gerufen wurde. Wie es in einer Mitteilung heißt, brannte in einem Mehrfamilienhaus eine Wohnung in voller Ausdehnung.

Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen zu der Adresse aus. Vor Ort schlugen die Flammen aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss und drohten auf das darüber liegende Geschoss überzugreifen.

Feuerwehr verhinderte, dass das Feuer übergriff

Mehrere Personen machten sich an den Fenstern der Nachbarwohnungen bemerkbar. Insgesamt fünf Personen holte die Feurwehr über zwei Drehleiterfahrzeuge sicher aus dem Gebäude und verhinderte ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Wohnungen.

Brandstiftung möglich

Zwei Notärzte untersuchten die Geretteten. Drei von ihnen wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus transportiert. Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes und zur Höhe des Schadens aufgenommen.

Auf Anfrage hieß es von der Leitstelle der Polizei, es gebe Hinweise, dass das Feuer gelegt worden sei. Es sei aber unklar, ob dies vorsätzlich oder fahrlässig geschehen sei. In der Wohnung selbst sei niemand verletzt worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ringen um Fußballmuseum

DFB pocht auf weitere Verlust-Übernahme der Stadt – doch die hat einen Notausgang

Hellweger Anzeiger Reggae, Pop und Dancehall

„Demba, das ist für dich!“ - Seeed ehrt in der Westfalenhalle seinen verstorbenen Sänger

Hellweger Anzeiger Modus Mio

Spotify-Playlist mit 1,1 Millionen Hörern ist in der Warsteiner Music Hall live zu sehen

Meistgelesen