Mann reißt 32-Jährige im Unionviertel zu Boden - Polizei sucht nach Zeugen

Dortmunder Innenstadt

Erst riss er die Frau zu Boden, doch als diese lauthals schrie, flüchtete er: Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Donnerstag im Dortmunder Unionviertel eine Frau angegriffen hat.

Dortmund

04.10.2019, 14:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei sucht nach einem Mann, der in der Nacht zu Donnerstag (3.10.) eine Frau in der Dortmunder Innenstadt angegriffen hat. Die 32-Jährige war gegen 3 Uhr auf der Lange Straße im Unionviertel unterwegs. Im Bereich Heinrich-Schmitz-Platz wurde sie plötzlich von einem Unbekannten zu Boden gerissen. Daraufhin schrie die Frau laut um Hilfe, sodass der Mann von ihr abließ und flüchtete.

Das ist die Täterbeschreibung

Der Polizei hat eine Täterbeschreibung des Unbekannten herausgegeben. Demnach ist er ca. 1,80 Meter groß, schlank und im Alter von 25 bis 30 Jahre. Er hat einen dunklen Teint und schwarze wellige Haare, die ihm bis zum Kinn gehen. In der besagten Nacht trug er eine olivgrüne Jacke und eine graue Hose.

Die Dortmunder Polizei fragt: Wer hat in der Nähe des Tatorts einen Mann gesehen, auf den die Personenbeschreibung zutrifft und kann möglicherweise weitere Angaben machen?

Hinweise können telefonisch an die Dortmunder Polizei unter der Nummer 0231/132-7441 weitergegeben werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Angstraum Ausgehviertel

„Finstere Gestalten“, Videokameras: So gefährlich ist das berüchtigte Brückstraßen-Viertel

Hellweger Anzeiger Blindgänger im Westfalenpark

„Ich wurde eher unsanft aus meiner Wohnung gebeten“ - Szenen einer Evakuierung

Meistgelesen