Mädchen (3) bei Unfall in Aplerbeck verletzt – Polizei sucht Radfahrer

Unfall

Bei einem Unfall in Aplerbeck ist eine Dreijährige leicht verletzt worden. Sie wich einem Radfahrer aus und stieß sich den Kopf an einem Verkehrsschild. Der Radfahrer fuhr einfach weiter.

Aplerbeck

18.06.2020, 11:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein dreijähriges Mädchen ist am Dienstag (16.6.) bei einem Unfall mit einem Fahrradfahrer in Aplerbeck leicht verletzt worden. Das berichtet die Polizei und sucht den beteiligten Radfahrer.

Ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge war das Kind gegen 15.45 Uhr zusammen mit zwei Erwachsenen auf dem Gehweg der Aplerbecker Straße in Richtung Norden unterwegs. Laut Polizei näherte sich dann ein Fahrradfahrer aus der gegensätzlichen Richtung.

Jetzt lesen

Dieser sei dann so an den zwei Erwachsenen und dem Kind vorbeigefahren, dass diese haben ausweichen müssen. Das kleine Mädchen habe sich daraufhin erschrocken und sich umgedreht. Dabei stieß die Dreijährige mit ihrem Kopf gegen ein Verkehrsschild, heißt es.

Fahrradfahrer fährt einfach weiter

Der Fahrer eines grünen Fahrrads, ein wohl älterer Herr mit grauem lockigem Haar, sei offenbar unbekümmert weiter in Richtung Leni-Rommel-Straße gefahren. Das Kind wurde laut Polizei leicht verletzt und vor Ort von einem Rettungswagen behandelt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Radfahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeiwache Aplerbeck unter Tel. (0231) 1323821 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mit Video und vielen Fotos
Ein Traum-Garten in der Innenstadt war früher ein trister Hinterhof