Kultmusical auf der Naturbühne: Berlin trifft auf Dortmund

Naturbühne Hohensyburg

An der Naturbühne Hohensyburg geht die Sommersaison zu Ende. Zum Abschluss gibt es ein musikalisches Highlight. Das Musical Linie 1 führt die Zuschauer nach Berlin..

Dortmund

von Maya Moritz

, 14.08.2019, 14:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kultmusical auf der Naturbühne: Berlin trifft auf Dortmund

Die Hauptdarsteller des Kultmusicals "Linie 1" aus dem Team der Naturbühne Hohensyburg. © Naturbühne Hohensyburg

Das 1980er-Jahre Kultmusical „Linie 1“ von Theaterleiter Volker Ludwig feiert am Freitag, den 16. August, um 20.30 Uhr Premiere auf der Naturbühne Hohensyburg.

Das Stück bietet viel: eine Show, ein Drama, ein Musical über Leben und Überleben in der Groß­stadt, über Hoffnung und Anpassung, Mut und Selbstbetrug, zum Lachen und Weinen, zum Träumen - und zum Nach­denken über sich selbst.

2 Stunden 1980er Jahre Berlin-Flair live.

Das Musicalteam der Naturbühne orientiert sich am großen Vorbild, dem „Grips-Theater“ aus Berlin, bei welchem das Musical 1986 uraufgeführt wurde. Der Fokus liegt auf dem Wesentlichen: die Charaktere, das Leben, die Musik und Berlin als Lebensort der damaligen Zeit. Mit viel Tanz und Live-Gesang werden von der Gruppe die über 60 Rollen präsentiert, die es in diesem Musical zu spielen gibt.

Kultmusical auf der Naturbühne: Berlin trifft auf Dortmund

Ein Mädchen aus der Provinz trifft auf Leute aus der Großstadt. © Naturbühne Hohensyburg

Die Geschichte handelt von einer jungen Ausreißerin aus der Provinz.

Zur Geschichte: Eine junge Ausreißerin sucht um sechsuhrvierzehn an der Haltestelle Bahnhof Zoo ihren „Märchenprinz“ - einen Berliner Rockmusiker. Dann bleibt das Mädchen auf der U-Bahn Linie 1 hängen, auf der ihr verschiedene Menschen und Schicksale begegnen. Es entstehen Kontakte, Reaktionen und Handlungen, die ohne sie nie geschehen würden.

Tickets ab 12 Euro (9 Euro für Kinder) und Informationen über weitere Vorstellungstermine gibt es auf www.naturbuehne.de
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Rote Zahlen

Fußballmuseum: Stadt legt vorsichtshalber schon mal 1,2 Millionen für 2020 zurück

Hellweger Anzeiger Gegnerin für Thomas Westphal

Zwei Frauen als Oberbürgermeister-Kandidatin der CDU im Gespräch

Hellweger Anzeiger Demos in der Nordstadt

Kritik an Polizei: Augenzeugen berichten von Schlagstock-Einsätzen gegen Nazi-Gegner

Meistgelesen