Konkurrenz für Sicherheitsdienste: Westphal kündigt Gründung kommunaler Security-Firma an

Freier Mitarbeiter
Private Sicherheitsdienste sind in Dortmund bei zahlreichen Gelegenheiten und an vielen Orten im Einsatz – auch im Auftrag der Stadt. OB Westphal kündigt nun an, dass Stadt und DSW21 selbst in den Markt einsteigen wollen.
Private Sicherheitsdienste sind in Dortmund bei zahlreichen Gelegenheiten und an vielen Orten im Einsatz - auch im Auftrag der Stadt. OB Westphal kündigt nun an, dass Stadt und DSW21 selbst in den Markt einsteigen wollen. © dpa/Archiv; Montage: RN
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Drogenszene Junkies und Obdachlose vor Eingängen: City-Händler beauftragen Sicherheitsdienst

Freibäder „Ein Mädchen würde ich hier auf keinen Fall ohne männliche Begleitung hinlassen“

Sofortmaßnahme Angstraum: Nächster Dortmunder Park bekommt eigene Security

DSW21 will an den Sicherheitsfirmen in Stadtbahnlagen festhalten

Kommen später auch Reinigungsdienste in Schulen dazu?

Wie reagiert das private Gewerbe? OB bleibt gelassen