Junge Frau bei Verkehrsunfall an Neujahr schwer verletzt - Verursacher rennt einfach davon

Brackeler Straße

Eine Dortmunderin (29) wurde am frühen Mittwochmorgen (1.1.) bei einem Unfall auf der Brackeler Straße schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach dem Verursacher.

Dortmund

, 02.01.2020, 20:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Junge Frau bei Verkehrsunfall an Neujahr schwer verletzt - Verursacher rennt einfach davon

Eine 29-jährige Dortmunderin wurde am 1. Januar bei einem Unfall schwer verletzt. Der Verursacher flüchtete. © dpa

Eine 29-jährige Autofahrerin wurde am frühen Neujahrsmorgen bei einem Unfall schwer verletzt.

Laut Polizei war die Fahrerin gegen 5 Uhr am 1. Januar auf der Brackeler Straße in Richtung Westen unterwegs, als sich auf Höhe der Auffahrt zur B236 von hinten sehr schnell ein Auto näherte.

Das Auto fuhr auf den Wagen der 29-Jährigen auf, wodurch beide Autos ins Schleudern kamen, die Leitplanke touchierten und schließlich zum Stehen kamen.

Verursacher rennt zu Fuß davon

Der Unfallverursacher stieg daraufhin aus seinem Auto aus und flüchtete zu Fuß. Die junge Frau wurde hingegen bei dem Unfall in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte die Frau ins Krankenhaus, sie wurde schwer verletzt.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Unfallverursacher machen können. Wer etwas weiß, wird gebeten, sich an die Polizeiwache Körne unter der Rufnummer 0231-132-3321 zu wenden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Häusliche Gewalt in Dortmund
„Aggression hat einen sehr schlechten Ruf – dabei ist sie nicht per se schlecht“
Hellweger Anzeiger Ermittlungen
Lehrerin soll Schüler sexuell belästigt haben – Schulamt und Polizei nehmen anonymen Vorwurf ernst
Hellweger Anzeiger Dating-Show auf RTL
„Der Bachelor“: Jenny-Fleur aus Dortmund und Sebastian verbinden Erfahrungen der Vergangenheit
Meistgelesen