Jugendlicher schlägt siebenjährigem Mädchen ins Gesicht

Angriff im Hoeschpark

Im Hoeschpark hat am Freitag ein Jugendlicher eine Siebenjährige angegriffen. Er zog sie von einem Spielplatz in ein Waldstück und schlug sie ins Gesicht. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Nordstadt

08.10.2018, 14:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Jugendlicher hat am späten Freitagnachmittag (5. Oktober) gegen 17.15 Uhr im Hoeschpark ein siebenjähriges Mädchen angegriffen. Der Junge schlug die junge Dortmunderin ins Gesicht und verletzte sie damit leicht.

Nach ihren eigenen Angaben zog der Jugendliche das Mädchen in ein Waldstück nahe eines Spielplatzes im Hoeschpark. Dort soll er ihr zunächst Mund und Augen zugehalten haben. Danach schlug der unbekannte Jugendliche die Siebenjährige ins Gesicht und riss an ihrer Kleidung. Weitere Einzelheiten zu den Umständen der Tat sind bisher nicht bekannt.

Der Jugendliche konnte fliehen

Der circa 14-Jährige floh daraufhin. Der Täter hat laut der Beschreibung des Mädchens eine „dickliche“ Statur, blond-braune Haare und dunkle Augen. Er sprach akzentfreies Deutsch mit einem nicht weiter definierten Sprachfehler und trug vermutlich ein graues Oberteil und eine blaue Jeans.

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die weitere Angaben zu dem Jugendlichen machen können. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0231 132 7441 entgegen.

Lesen Sie jetzt

Dingfest konnte die Dortmunder Polizei zwei Jugendliche nach einem versuchten Raub machen. Erst hatten die beiden Dortmunder versucht, im Hoeschpark ein Paar auszurauben. Doch dies gestaltete sich als erfolglos.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Auszeichnung
2,5 Millionen Euro: Dortmunder Wissenschaftler erhält wichtigsten deutschen Forschungspreis
Hellweger Anzeiger Freizeittipps für Dortmund
Kinderprogramm, Konzert und Theater: Unsere Tipps für Mittwoch, den 11. Dezember
Hellweger Anzeiger Freizeittipps für Dortmund
Lesung, Weihnachtskonzert und Ballett im Kino: Unsere Tipps für Dienstag, den 10. Dezember
Meistgelesen