Jonas Monar sagt Konzert im FZW ab – das ist der Grund

FZW

Der Singer und Songwriter Jonas Monar sollte im Oktober ins FZW kommen. Nun hat er das Konzert in Dortmund abgesagt. Warum das so ist und was Fans jetzt tun können.

Dortmund

12.09.2019, 15:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jonas Monar sagt Konzert im FZW ab – das ist der Grund

Der Künstler Jonas Monar kommt nun doch nicht ins FZW. © Handwerker Promotions

Mit seiner „2 Planeten Tour“ sollte der Künstler Jonas Monar am 17. Oktober ins FZW kommen. Doch daraus wird nichts: Der Sänger und Songwriter sagte einen Teil seiner Tour ab.

Wie die Agentur Handwerker Promotion bekannt gab, kam es bei Monars zweitem Studioalbum zu terminlichen Verzögerungen in der Fertigstellung. Bereits erworbene Tickets können an den Vorverkaufs-Stellen zurückgegeben werden, an denen sie gekauft wurden.

Tickets können auch umgetauscht werden

Die Vorverkaufsstellen sind: die beiden ADAC-Geschäftsstellen (Ruhrallee 98 und Freie-Vogel-Str. 393), Dortmundtourismus (Kampstr. 80), FZW (Ritterstraße 20), Kartenvorverkauf Krause (Stockumer Str. 245), TUI (Flughafenring 2), Ticket Shop (Prinzenstr. 15), Geschäftsstelle der Ruhr Nachrichten (Silberstr.), Mayersche Buchhandlung (Westenhellweg 37-41).

Alternativ gelten die Tickets aber auch für die Konzerte in Rostock (3.10.), Hannover (4.10.), Hamburg (5.10.) und Kiel (12.10.). Hierfür soll das bereits erworbene Ticket als Foto an die Mailadresse ticketing@kuenstlershow.de gesendet werden. Weitere Details werden nach Zusendung der vollständigen Daten geklärt.

Jonas Monar wurde bekannt durch seinen Song „Nie zu Ende“, der im Januar 2018 zum ARD-Titelsong der Olympischen Winterspiele gewählt wurde. Sein Song „Held“ wurde im selben Jahr ARD-Titelsong der Paralympics.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Rocker-Prozess

Bandidos-Präsident besteht darauf, dass ein verdeckter Ermittler vor Gericht erscheint

Meistgelesen