Interaktive Karte zeigt alle größeren Straftaten der letzten sechs Wochen in Dortmund

dzKriminalität

Wo ist es in Dortmund gefährlicher als an anderen Orten? Um diese Frage zu beantworten, haben wir sechs Wochen lang alle vermeldeten Straftaten der Stadt auf einer Karte abgebildet.

Dortmund

, 01.11.2019, 17:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

In welchen Stadtbezirken gibt es in Dortmund mehr Kriminalität, in welchen ist es am friedlichsten? Um etwas Licht ins Dunkle dieser Frage zu bringen, hat unsere Redaktion sechs Wochen lang verschiedene Straftaten zusammengefasst.

Aufgelistet sind alle Taten, zu denen unsere Redaktion zwischen 18. September und 31. Oktober Artikel verfasst hat. Zum einen hat also die Polizei eine Auswahl der Taten getroffen, die sie von sich aus veröffentlicht hat.

Sechs Fälle von Brandstiftung in sechs Wochen

Zum anderen hat unsere Redaktion - wie grundsätzlich immer - entschieden, zu welchen Vorkommnissen wir Artikel schreiben. Daher sind zum Beispiel nur vier besonders aufsehenerregende Drogendelikte in der Karte zu finden. Sechs Fälle von Brandstiftung fallen aber auf - genau wie ein deutliches Übergewicht von Straftaten nördlich der B1.

Über das Symbol ganz oben links in der Grafik gelangen Sie zur Navigation der Karte. Dort können Sie über die roten Häkchen einzelne Deliktgruppen aus- oder einblenden und sehen dann die Verteilung der jeweiligen Straftaten im Dortmunder Stadtgebiet. Beim Klick auf die Symbole erscheinen Kurzbeschreibungen der Taten und Links zum jeweiligen Bericht.

Die Karte wird auch in den Monaten November und Dezember regelmäßig aktualisiert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Festnahme

Rosemarie Plenge hält Betrüger am Telefon stundenlang hin - bis zur Festnahme (mit Video)