Im Schlafanzug ins neue Jahr

dzGlosse: Wenn Sie Günna fragen...

Wenn Sie Günna fragen, hat der immer eine ganz eigene Sicht auf die Dinge. Immer ehrlich, immer direkt, immer Dortmund. Thema diesmal: Buchungspannen und Silvester-Pläne

von Von Bruno "Günna" Knust

Dortmund

, 28.12.2019, 12:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Hömma, Fritz, nach Jahren wolltich ma widda übba die Feiertage und Jahreswechsel inne Südtiroler Berge zum Skilaufen und hatte alles toffte geplant. Dachte ich jedenfalls.

Die Anfahrt war lang mit viel Schietwetter und wir erreichen den sonnigen Ort aum Hügel mit reichlich Schnee und freuen uns erschöpft auf dat schicke Zimmer im Hotel. Die Begrüssung iss auch sehr freundlich gewesen abba unsere Butze wär noch nich fertich fürn Bezuch hiess es und ob wir vielleicht ersma mit ein Welcome-Drink anne Bar auftanken wolln. Gesacht getan verkasematuckeln wir da lecker hochprozentige Mischgetränke und auf eima steht Herr Hotel-Direktor mitten sorgenvollen Gesicht vor uns: Herzlich willkommen hier im Hotel XYZ abba dat Zimmer iss leider nich verfügbar weil es woll ne Buchungspanne gegeben hat!

Es machte nur kurz Rumms inne Birne und die Kinnlade hing runter. Wat fürn Schock. Mit sowat hasse absolut nich gerechnet weil alles vor Monaten im letzten Frühling gebucht war und im Herbst beim Anruf zum Feintuning klang dat mit meine Reservierung noch alles supidupi.

Abgefackelt odda von einer Lawine weggeräumt war dat Hotel ja nich weil ich mittendrin sass und nach etwas hin und her ergab sich als einzige Lösung entweder Zimmerhopping mit mehrmals umziehen odda umquatiern in eine Ferienwohnung auffe anderen Strassenseite. Ich dachte nur: Atme tief durch zähl bis 10 und rech dich nich auf. Denk positiv. Mach dat Beste ausse Situation.

Im Leben kommts oft anders als man denkt. Wär doch auch langweilich wenn imma alles nur nach Plan läuft und netto gesehn bisse die meiste Zeit inne Skihütten odda draußen auffe Pisten und schläfst nur inne Zimmer. Und weil wir jetz auch schomma da warn hammwa uns für ne Woche statt gebuchter 2 Wochen aufs Abenteuer eingelassen. Wat willze Weihnachten auch auffe Autobahnen rumjuckeln wenn die Zeit im Schnee mit Sonne am Himmel dir viel vom ganzen Stress widda wegzaubern wird? Und tatsächlich habbich die paar Tage inne Berge genießen können abba durch die Erfahrung reicher habbich für die „Wat-Mach-Ich-An-Silvester“ Frage jetz vorsichtshalber dat „Rundum-Sorglos-Paket“ zu Hause gebucht.

Hömma, Fritz, es gibt ne spontane 5 Sterne Patty aum Sofa mit Würstchen und Kartoffelsalat und wegene Kleiderordnung mussich nur übbalegen welchen Schlafanzuch ich anzieh. Und sollte auch mein zu Hause wegene Doppelbelegung besetzt sein brauch keiner inne Stadt Böller weil ich dann selbs explodier. Prost. Auf ein geregeltes 2020.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Lehrer als Opfer
Mordversuch aus Angst vor Eltern-Gespräch – So viele Dortmunder Lehrer wurden 2019 zu Gewalt-Opfern
Hellweger Anzeiger Bahnübergang bleibt gesperrt
Nach Unfall mit entgleister Lok: Teile der Logistik am Hafen Dortmund sind lahmgelegt
Hellweger Anzeiger Krankheit
Für Hunde tödliches Staupe-Virus ist auf dem Vormarsch – auch in Dortmunds Nachbarschaft
Hellweger Anzeiger Dortmunder Einkaufsstraße
Nächster prominenter Abgang: Schuhgeschäft Roland schließt Filiale am Westenhellweg
Meistgelesen