Hier können Sie Bayern-BVB noch sehen – wenn Sie früh dran sind

dzFußballspiel

Lokale müssen sich auf einen großen Ansturm vorbereiten und Fußball-Fans mit seit Wochen ausgebuchten Kneipen rechnen: Wo kann man das Topspiel Bayern gegen BVB überhaupt noch schauen?

Dortmund

, 05.04.2019 / Lesedauer: 3 min

Bayern gegen den BVB: Das Topspiel der Bundesliga bedeutet am Samstagabend ab 18.30 Uhr den Ausnahmezustand für Dortmunds Kneipen: „Das wird auf jeden Fall das am Besten besuchte Auswärtsspiel des ganzen Jahres“, sagt der Inhaber des Strobel‘s, Björn Lepke,

Theoretisch eine große Auswahl

Hier die besten Tipps und Ausweichmöglichkeiten für alle Fans:

Wer in der Innenstadt eine Kneipe zum Fußballgucken sucht, hat theoretisch eine große Auswahl: Unter anderem übertragen Maximilian, Alex, Extrablatt und Wenker‘s das Topspiel (und schon ab 15.30 Uhr die anderen Bundesligaspiele).

Die meisten Lokale in der City können aber ihre Terrassenplätze nicht öffnen, da zeitgleich das E-Bike-Festival seine Stände in der Innenstadt verteilt hat. Somit gibt es weniger Plätze als üblich.

Reservieren geht selten

Als eines der wenigen Lokale bietet das Extrablatt eine Terrasse im Innenhof an. Reservieren kann man nicht – das Lokal empfiehlt, spätestens um 17.30 Uhr vor Ort zu sein. Auch das Maximilian und Alex nehmen keine Reservierungen an. Hier sollten Gäste spätestes zwischen 16 und 17 Uhr da sein, heißt es aus den Lokalen.

Im Kreuzviertel sollten Fans sehr früh kommen. Im Lokal Viertelliebe an der Kreuzstraße ist Laufkundschaft willkommen – hier kann man nicht reservieren. Die Wohnzimmer Cafébar am Neuen Graben ist bereits ausgebucht, es werden nur noch wenige Plätze freigehalten.

Stehplätze im Strobel‘s

Im Strobel‘s an der Strobelallee ist fast alles ausgebucht. Ab 16 Uhr können die Fans versuchen, einen Stehplatz zu kriegen.

Ein Geheimtipp könnte das Dorint-Hotel sein, wo das Spiel ebenfalls übertragen wird. Bis zu 300 Menschen passen in die Lobby. Bisher rechnet das Hotel mit circa 100 Gästen, Reservierungen sind möglich.

Auch außerhalb der City könnte es gehen

In Hörde können Fans im Jedermann‘s bei spanischem Essen das Fußballspiel schauen, hier dürfte noch viele Kapazitäten frei sein. In der Kneipe „Zum alten Krug“ an der Löttringhauser Straße in Hombruch gibt es auch einen Biergarten und es wird gegrillt. Fans sollten zwischen 15 und 16 Uhr da sein.

Plätze gibt es auch noch im Hotel Specht an der Limbecker Straße in Lütgendortmund. Auch hier gilt: 60 bis 90 Minuten vor Anpfiff da sein.

Weitere Möglichkeiten sind unter anderem das Hicc Up an der Wittener Straße in Dorstfeld und die Manhatten Sportsbar in Körne. Das David‘s und das Hotel Onkel Walter sind komplett ausgebucht, das Eventschiff „Herr Walter“ am Hafen überträgt nicht.

Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Armut in Dorrtmund

Dortmunder Tafel versorgt 4800 Kinder – und will sie künftig nicht nur satt machen

Hellweger Anzeiger Neueröffnung

Neues Café zieht in Ex-Starbucks an der Kleppingstraße – zweite Filiale in Deutschland

Hellweger Anzeiger Stadtverwaltung

Kopfschütteln über Dortmunds virtuelles Rathaus: Online-Daten noch mal abgetippt

Hellweger Anzeiger Blut-Fehde

Schuss beim Friseur: Besitzerin fürchtet um Existenz - und erzählt Medien falsche Geschichte

Meistgelesen