Großer Andrang zum Verkaufsstart – Hier gibt es noch Karten fürs BVB-Weihnachtssingen

BVB-Weihnachtssingen

Zum Vorverkaufsstart des Weihnachtssingens im Singal Iduna Park gab es bereits einen echten Run auf die Tickets. Wir haben mal nachgefragt, wie die Chancen stehen, noch eines zu ergattern.

Dortmund

, 16.10.2019, 13:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Großer Andrang zum Verkaufsstart – Hier gibt es noch Karten fürs BVB-Weihnachtssingen

Beim Weihnachtssingen 2018 gab es im Signal Iduna Park ein Lichtermeer zu bestaunen. © Stephan Schütze (Archiv)

Seit Donnerstag (10. Oktober) gibt es Karten für das Weihnachtssingen im Signal Iduna Park am dritten Advent, dem 15. Dezember 2019. Bereits in den vergangenen Jahren hat das stimmungsvolle Fest Zehntausende in das Stadion des BVB gelockt. Gemeinsam mit Stars wie Max Herre, Joris und Wotan Wilke Möring stimmen sie sich auch in diesem Jahr wieder auf die Weihnachtszeit ein.

Zum Vorverkaufsstart am 10. Oktober gab es bereits einen regelrechten Run auf die Tickets. Eine lange Schlange stand zum Beispiel schon am Morgen vor dem Ruhrnachrichten-Servicecenter an der Silberstraße.

Mehr Plätze als 2018

Mehr als 45.000 Karten für das diesjährige Weihnachtssingen sind bereits verkauft, teilen die Veranstalter mit. Im vergangenen Jahr seien 50.000 Karten verkauft worden, in diesem Jahr werde die Kapazität aber erhöht.

Es gebe noch genügend Karten sowohl im Sitzplatzbereich als auch im Stehplatzbereich, betont der Veranstalter. Die besonders guten Plätze seien aber erfahrungsgemäß schnell weg.

Karten für das Weihnachtssingen gibt es im Servicecenter an der Silberstraße, in BVB-Shops und auf BVB.de/weihnachtssingen. Für einen Stehplatz zahlt man 5 Euro, für eine Sitzplatzkarte 9,99 Euro. Kinder bis neun Jahre bekommen ein Freiticket.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen