Zahlreiche Autos werden am Freitag (10.6.) am Wall abgeschleppt.
Zahlreiche Autos werden am Freitag (10.6.) am Wall abgeschleppt. © Oliver Volmerich
Dortmunder Wall

Große Abschleppaktion am Wall: Vorbereitungen für „Festiwall“ laufen

Am Schwanen- und Ostwall wird am Sonntag das „Festiwall“ gefeiert. Der Wall wird dann in diesem Abschnitt autofrei. Im Vorfeld wurde am Freitag auf den Parkstreifen reichlich abgeschleppt.

Vor dem Fest kamen die Abschleppwagen: Am Sonntag werden Schwanen- und Ostwall zum „Festiwall“ autofrei. Für die Parkstreifen in diesem Bereich gilt das schon jetzt. Weil der Aufbau für das Fest läuft, gilt spätestens seit Freitagmittag (10.6.) um 12 Uhr ein absolutes Halteverbot an den Nebenfahrbahnen und Parkstreifen von Ost- und Schwanenwall.

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.