Großbrand am Hafen: Feuerwehr die ganze Nacht durch im Einsatz

Recycling-Firma

Auf einem Firmengelände am Hafen ist in der Nacht ein großes Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit vielen Kräften und Spezialgerät vor Ort. Erst am Mittag war der Einsatz beendet.

Dortmund

30.06.2020, 07:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf einem Firmengelände am Dortmunder Hafen ist es in der Nacht zu Dienstag zu einem Großbrand gekommen.

Auf einem Firmengelände am Dortmunder Hafen ist es in der Nacht zu Dienstag zu einem Großbrand gekommen. © Helmut Kaczmarek

Gegen 1 Uhr in der Nacht zu Dienstag (30. Juni) ist es auf dem Gelände einer Recycling-Firma am Hafen zu einem Großbrand gekommen. Papier und andere dort deponierte Stoffe hatten Feuer gefangen und einen Großeinsatz ausgelöst. Das berichtet die Feuerwehr Dortmund.

Jetzt lesen

In der Spitze seien 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort gewesen. Darunter auch diverse Spezialgeräte wie ein Teleskoparm zum Löschen und ein Teleskoplader. Auch das Löschboot der Dortmunder Feuerwehr sei hinzugezogen worden.

Übel riechender Rauch zog über den Hafen

Zeitweise hatte die Feuerwehr auch eine Warnung über die App NINA herausgegeben, weil von der Brandstelle übel riechender Rauch aufgestiegen war. Schadstoffe seien vom Umweltdienst der Feuerwehr jedoch nicht festgestellt worden.

Erst um kurz nach 11 Uhr am Dienstagmittag war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Der Brand an sich sei zwar relativ schnell im Griff gewesen, doch die Nachlöscharbeiten dauerten noch lange an, ist von der Feuerwehr zu hören.

Immer wieder mussten die Müllhaufen auseinander gezogen und auf Glutnester untersucht werden. Die letzten Einsatzfahrzeuge haben gegen 11.20 Uhr das Gelände verlassen.

Lesen Sie jetzt