Coronavirus in Dortmund

Gesundheitsamts-Chef bietet Fragestunde zur Impfung im Live-Stream an

Dortmunds Gesundheitsamtsleiter will sich in dieser Woche Zeit für eine Corona-Fragestunde nehmen. Vor allem soll es um die Impfungen geben. Fragen können schon jetzt eingereicht werden.
Dr. Frank Renken - hier bei einer Pressekonferenz - wird in einem Live-Stream Fragen zur Corona-Lage und zu den Impfungen beantworten. © Archiv

Anfang Februar nimmt das Dortmunder Impfzentrum auf Phoenix-West seine Arbeit auf. Zunächst dürfen sich dort Dortmunder und Dortmunderinnen über 80 impfen lassen, die per Brief informiert werden. Im Laufe des Jahres, sollen dann immer mehr Menschen dort den Impfstoff gegen das Coronavirus erhalten.

Die Stadtverwaltung hat nun eine Fragestunde mit dem Leiter des Dortmunder Gesundheitsamts, Dr. Frank Renken, zum Thema angekündigt. Am Mittwoch (20.1.) ab 18 Uhr beantworte dieser in einem Live-Stream Fragen rund um den bisherigen Verlauf der Impfungen, das Impfzentrum und die aktuelle Corona-Lage in Dortmund, heißt es in einer Pressemitteilung.

Fragen vorab per Mail oder live im Chat

Nutzer haben demnach die Möglichkeit, live während des Streams Fragen zu stellen. Wer seine Frage bereits vorab einreichen möchte, kann dies per Mail an [email protected] tun.

Der Stream selbst wird laut der Stadtverwaltung auf mehreren Plattformen zu sehen sein: auf Youtube, bei Facebook und bei Twitter sowie über dortmund.de/live. Über die jeweiligen Kommentarfunktionen können Nutzer währenddessen Fragen stellen. Auch per Mail können noch während des Streams Fragen eingereicht werden.

Ein Moderator gibt die Fragen im Gespräch an Dr. Frank Renken weiter. Je nachdem, wie viele Fragen gestellt werden, können jedoch möglicherweise nicht alle beantwortet werden, betont die Stadtverwaltung.

Lesen Sie jetzt