Julia P. (17) muss wegen Germany's Next Topmodel die Klasse wiederholen

dzCastingshow mit Heidi Klum

Ab Donnerstag ist Julia aus Dortmund in der neuen Staffel Germany's Next Topmodel zu sehen – dafür hat sie einiges geopfert. Gleich in der ersten Folge wird sie von einem Designer beleidigt.

Dortmund

, 30.01.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sie ist das Küken der neuen Staffel von Heidi Klums Modelshow: Julia P., die ab Donnerstag (30.1.) in der neuen Staffel von Germany's Next Topmodel (GNTM) auf ProSieben gezeigt wird.

Mit gerade mal 17 Jahren will die Dortmunderin den Sprung auf internationale Laufstege schaffen – oder zumindest an die Spitze der erfolgreichen Castingshow, in der junge Frauen gegeneinander antreten. Der Gewinnerin winkt unter anderem ein Modelvertrag, häufig gehören auch Werbedeals und Cover-Shootings für große Zeitschriften zum Preis.

Jetzt lesen

Und den will Julia auf jeden Fall holen.

Das Modeln will sie niemals aufgeben

„Aktuell gibt es keinen Plan B“, erzählt sie im Gespräch mit der Redaktion. „Denn das Modeln ist das, was mich fasziniert und wodurch ich mich wundervoll fühle.“ Auch wenn das Model-Business kein Einfaches ist: „Ich möchte niemals das Modeln aufgeben – egal, wie hart der Weg wird“, so Julia.

Leidenschaft hin oder her: Mit ihren 17 Jahren ist Julia noch schulpflichtig. Wie passt das zusammen mit den monatelangen Dreharbeiten für GNTM? „Ich muss das eine Jahr wiederholen“, erklärt sie. Statt des Vollabiturs werde sie nun ab dem nächsten Schuljahr das Fachabitur machen.

Julia liebt Dortmund, weil hier jeder akzeptiert werde

In ihrer Heimatstadt Dortmund ist sie am liebsten im Park, zum Beispiel im Fredenbaum. Auch die City gehört zu ihren Lieblingsorten in Dortmund. Überhaupt scheint sie viel für Dortmund übrigzuhaben. „Für mich zeigt mir meine Heimatstadt Dortmund, dass hier alle Menschen von überall zusammenkommen und zusammenfinden“, schwärmt sie.

Hier sei jeder willkommen, jeder werde akzeptiert. „Zudem ist es unwichtig, so wie ich das empfinde, in welcher finanziellen Situation derjenige lebt – wenn man sich gut versteht, dann versteht man sich einfach gut.“

Designer Macdonald: „Models sind nicht die intelligentesten Wesen.“

Am Donnerstag, 30. Januar, ist Julia erstmals im TV zu sehen. Dann startet auf ProSieben die 15. Staffel von Germany's Next Topmodel.

Ein erstes Video der Staffel zeigt, dass Julia darin auch ganz schön einstecken muss: „Models sind nicht gerade die intelligentesten Wesen“ sagt Mode-Designer Julien Macdonald kurz vor einer Fashion-Show – eindeutig in Richtung Julia.

Schauspielerin Milla Jovovich, Heidi Klum und Designer Julien Macdonald sind in der ersten Folge die Juroren. Und Macdonald richtet harte Worte gegen Julia P.

Schauspielerin Milla Jovovich, Heidi Klum und Designer Julien Macdonald sind in der ersten Folge die Juroren. Und Macdonald richtet harte Worte gegen Julia P. © ProSieben/Richard Hübner

Der Grund: Erst kurz vor der Show fragte sie ihn nach dem Kleid, das sie tragen soll. „Ich war die ganze Zeit bei Make-up und Haaren“, verteidigt die 17-Jährige sich. Und immer wenn sie gefragt habe, wann sie ihr Kleid bekomme, haben man ihr gesagt „Später, später“.

„Und jetzt hört es sich so an, als wäre es meine Schuld“, sagt sie. „Dabei habe ich jeden gefragt.“ Julia lässt sich nicht einschüchtern - auch von großen Designern nicht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Maskenpflicht in Bus und Bahn
Immer weniger Masken in Bus und Bahn - und DSW21 kann wenig dagegen tun