Geänderte Öffnungszeiten in Schwimmbädern - das gilt ab Oktober

Freier Mitarbeiter
In den Dortmunder Schwimmbädern gibt es veränderte Öffnungszeiten.
In den Dortmunder Schwimmbädern gibt es veränderte Öffnungszeiten. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Die Dortmunder Sport- und Freizeitbetriebe haben in der kommenden Woche zu anderen Zeiten geöffnet. So gibt es am Tag der Deutschen Einheit (Montag, 3. Oktober) zusätzliche Schwimmzeiten. Das Südbad an der Ruhrallee, das sonst montags geschlossen bleibt, öffnet von 7 bis 12 Uhr.

Weniger Besuchszeit bleibt dagegen im Westbad im Kortental, das montags eigentlich von 14 bis 21.30 Uhr öffnet. Am Feiertag haben Badegäste von 8 bis 15 Uhr die Möglichkeit, schwimmen zu gehen. Ganz geschlossen bleibt in der kommenden Woche dagegen das Nordbad.

Konzeptwochen mit dem Schwerpunkt Anfängerschwimmausbildung

Denn das Bad, um dessen Fortbestand derzeit in der Lokalpolitik diskutiert wird, bleibt wie üblich montags geschlossen. Und so bleibt es auch in den darauffolgenden Tagen: vom 4. bis 16. Oktober 2022 bleibt das Schwimmbecken für die Konzeptwochen mit dem Schwerpunkt Anfängerschwimmausbildung vorbehalten.

In diesem Zeitraum steht das Nordbad für den öffentlichen Badebetrieb nicht zur Verfügung. Das Südbad und das Westbad bleiben in dieser Zeit jedoch weiterhin für alle geöffnet. Zuletzt gab es oft Verwirrung um die Öffnungszeiten der Dortmunder Bäder. Grund dafür waren falsche Angaben bei Google.