Fußgängerin in Dortmund-Eving bei Unfall schwer verletzt - 19-Jährige unter Schock

Unfall

Bei einem Unfall ist eine Frau in Dortmund-Eving am Mittwoch schwer verletzt worden. Eine 19-Jährige erfasste die Frau mit ihrem Wagen. Mehrere Zeugen machten die gleiche Beobachtung.

Dortmund, Eving

05.09.2019, 12:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 57-Jährige war am Mittwoch zu Fuß auf der Deutschen Straße in Dortmund-Eving unterwegs. Nach Angaben mehrerer Zeugen soll die Fußgängerin plötzlich die Fahrbahn betreten haben, ohne dabei auf den Verkehr zu achten.

Eine 19-Jährige, die auf der Deutschen Straße mit ihrem VW-Polo unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die 57-Jährige. Die Fußgängerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Passanten und Polizisten leisteten erste Hilfe und versorgten die 57-Jährige noch an Ort und Stelle, bevor der Rettungswagen eintraf. Anschließend wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.

Auto wurde abgeschleppt

Die Autofahrerin erlitt einen Schock und musste ebenfalls von einem Arzt versorgt werden. An dem VW-Polo entstand ein geringer Sachschaden, das Auto musste abgeschleppt werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Dashcam und Datenschutz

GoPro am Fahrradlenker gegen rücksichtslose Autofahrer – Ist das erlaubt?

Meistgelesen