Feuerwehr Dortmund rettet verirrte Eule in der Gartenstadt aus einem Kamin

Ungewöhnlicher Einsatz

Es war ein eher ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr: Am Samstagmorgen wurde sie zu einem unvermuteten „Gast" in die Dortmunder Gartenstadt gerufen. Nicht zum ersten Mal im November.

Dortmund

, 30.11.2019, 16:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehr Dortmund rettet verirrte Eule in der Gartenstadt aus einem Kamin

Eine Familie in der Gartenstadt hatte am Samstagmorgen einen uneingeladenen Gast im Kamin. © Feuerwehr Dortmund

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Dortmund zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Bewohner eines Einfamilienhauses entdeckten in der Gartenstadt einen unvermuteten „Gast".

Und dieser „Gast" befand sich im Kamin der Familie. Es handelte sich um eine Eule, die sich auf der Suche nach einem molligen Nest wohl dorthin verirrt hatte. Als sie das verirrte Tier entdeckten, meldeten sie sich bei der Feuerwehr und baten diese um Hilfe.

Feuerwehr Dortmund rettet verirrte Eule in der Gartenstadt aus einem Kamin

Kurz vor dem Abflug wurde noch ein Foto mit dem Retter gemacht. © Feuerwehr Dortmund

Und diese Hilfe bekamen sie und die Eule dann auch. Die Retter konnten den Vogel über die Kamintür aus seiner misslichen Lage befreien. Anschließend wurde der Vogel in die Freiheit entlassen. Nach kurzer Orientierung im Freien flog er unbehelligt davon.

Nicht die erste Eule diesen Monat

Bereits Anfang November musste die Feuerwehr in Dortmund-Löttrinhausen eine Eule aus dem Kamin retten. Mit dem damaligen Einsatz ging die Feuerwehr äußerst humorvoll um. In der Pressemitteilung hieß es: „Der Verdacht, dass es sich um eine missglückte Postzustellung der Zauberschule Hogwarts handelte, wurde nicht bestätigt - der angehende Zauberlehrling im Haus ist noch keine 11 Jahre alt."

In der von J.K. Rowling geschaffenen Zauberwelt aus den Harry Potter-Romanen wird die Post für angehende Zauberlehrlinge von Eulen ausgeliefert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt