Dortmunder können Emscher-Radweg mitgestalten

Schon im Vorjahr lief das sogenannte Projekt „Transurban Residency“ unter der Mallinckrodtbrücke. Dabei sollte ein neuer kurzzeitiger Treffpunkt mit einem selbstgebauten Skatepark entstehen. Auch hier konnten Dortmunder ihre Ideen einbringen und einen attraktiveren Ort schaffen.
Schon im Vorjahr lief das sogenannte Projekt "Transurban Residency" unter der Mallinckrodtbrücke. Dabei sollte ein neuer kurzzeitiger Treffpunkt mit einem selbstgebauten Skatepark entstehen. Auch hier konnten Dortmunder ihre Ideen einbringen und einen attraktiveren Ort schaffen. © Luisa Gehnen/die urbanisten
Lesezeit