Eine Dortmunder Familie sorgt für weitere Corona-Neuinfektionen

Coronavirus

Zwölf weitere Corona-Fälle meldet die Stadt am Freitag. Neun von ihnen hatten offenbar Kontakt mit der infizierten Familie, die Anfang der Woche vermeldet wurde.

Dortmund

05.06.2020, 15:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahl der Corona-Infizierten steigt in Dortmund wieder an.

Die Zahl der Corona-Infizierten steigt in Dortmund wieder an. © Unsplash

Es ist der höchste Wert, den die Stadt in dieser Woche zu vermelden hat: Zwölf Personen wurden am Freitag (5. Juni) als weitere Corona-Infizierte in Dortmund bestätigt.

Neun von ihnen hatten offenbar Kontakt mit der Familie, in der bereits am Dienstag sechs Personen positiv gemeldet worden waren.

Damit steigt die Zahl aller Dortmunder, die sich seit Ausbruch der Pandemie mit dem Coronavirus angesteckt haben, bei 768 Personen. 724 haben die Erkrankung jedoch bereits überstanden - sie gelten als genesen.

Daraus ergibt sich, dass momentan 40 Personen aktiv mit dem Virus infiziert sind.

Acht von ihnen liegen am Freitag im Krankenhaus, fünf von ihnen auf der Intensivstation. Zwei der Patienten müssen beatmet werden.

Lesen Sie jetzt