Ein Unfall auf der B1 führte am Montagmorgen zum Stau

Unfall

Bei einem Unfall auf der B1 wurde am Montagmorgen eine Frau verletzt. Die B1 war zwischen etwa 7.30 Uhr und 8.45 in Fahrtrichtung Bochum gesperrt.

Dortmund

09.07.2018, 09:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Unfall auf der B1 führte am Montagmorgen zum Stau

Ein Polizeiwagen (Symbolbild). © Polizei

Am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr ist eine Frau mit ihrem Pkw auf der B1 von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Laternenmast auf dem Mittelstreifen geprallt. Danach geriet das Auto zurück auf die Fahrbahn, wo es mit einem zweiten Fahrzeug zusammenstieß. So lauten die ersten Angaben der Polizei zu dem Unfall. Näheres zur Unfallursache ist nicht bekannt.

Die Fahrerin des ersten Autos ist laut Polizei verletzt, zu weiteren Unfallbeteiligten liegen keine Angaben vor. Die B1 musste in Höhe der Tankstelle am Rheinlanddamm in Fahrtrichtung Bochum gesperrt werden, was zu einem Stau führte. Seit etwa 8.45 Uhr ist die Sperrung aufgehoben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Stadtbahn-Bau
U-Bahn-Baustelle Hauptbahnhof: Eröffnungstermin für erstes Teilstück steht fest
Hellweger Anzeiger Konzerte in Dortmund
Zwei Konzerte an einem Tag: Thees Uhlmann und sein besonderer Besuch in Dortmund