Duo wollte Geldautomaten in Mengede sprengen

Zeugen gesucht

Zwei bisher unbekannte Täter haben am frühen Donnerstagmorgen versucht, einen Geldautomaten am Mengeder Markt zu sprengen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Dortmund, Mengede

09.01.2020, 15:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Donnerstag (9.1.) haben zwei bisher unbekannte Männer versucht, einen Geldautomaten der Commerzbank-Filiale am Mengeder Markt zu sprengen. Am frühen Morgen gegen 4.20 Uhr betraten sie den Vorraum der Bank mit Gasflaschen, augenscheinlich um den Geldautomaten zu sprengen. Das zeigen Aufnahmen der Überwachungskamera, wie die Polizei Dortmund mitteilt.

Bei ihrem Vorhaben scheint das Duo jedoch gestört worden zu sein. Denn nur kurze Zeit später flüchteten die Männer aus der Bank, bevor es zu einer Explosion kam.

Beide Täter trugen Sturmhauben

Beide Täter waren von schlanker Statur und trugen schwarze Sturmhauben. Einer der Männer trug eine blaue Jeanshose, eine graue Jacke mit silbernem Reißverschluss und hellgraue Stoffhandschuhe. Der zweite Täter trug eine rote Hose, eine graue Jacke mit rundem Patch auf dem linken Arm, orangefarbene Handschuhe und dunkle Schuhe.

Hinweise nimmt die Kriminalwache entgegen unter Tel. 0231 132 7441.

Einbruch in Huckarder Volksbank-Filiale

Anfang der Woche hatte es bereits einen Einbruch in eine Bank im Dortmunder Westen gegeben: in der Volksbank-Filiale in Huckarde. Die Einbrecher dort hatten allerdings mehr Erfolg als die Männer in Mengede: sie stahlen eine größere Menge Bargeld. Die Volksbank blieb daraufhin für zwei Tage geschlossen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Falschparker
Stadt lässt 2019 weniger Autos abschleppen – aber in bestimmten Straßen steigt die Zahl
Hellweger Anzeiger Glosse: Wenn Sie Günna fragen...
Wer den Weltknuddeltag am wenigsten verdient hat, braucht ihn am allermeisten
Hellweger Anzeiger Abnehm-Show
Rosins Fettkampf: Mark aus Dortmund wird zum Anführer - und die „fette Versagerin“ heult
Meistgelesen