RTL-Sendung

Dschungelcamp: Dortmunderin nimmt an beliebtem Fernseh-Format teil

Im vielleicht meistdiskutierten Format im deutschen Fernsehen, dem Dschungelcamp, ist dieses Jahr eine Dortmunderin zu sehen. Sie reist mit so einiger TV-Erfahrung an.
Moderatoren des Dschungelcamps Sonja Zietlow (52) und Daniel Hartwich (42). © picture alliance/dpa

Es ist offiziell: Die Dortmunderin Christina Dimitriou ist bei der diesjährigen Corona-konformen Ausgabe des „Dschungelcamps“ dabei. RTL hat am Freitag (8.1.) alle Kandidaten bekanntgegeben, nachdem „die Bild“ zuvor bereits von einigen Kandidaten berichtet hatte.

Und die 29-jährige Blondine, die aus Reality-Formaten wie „Temptation Island“ oder „Ex on the Beach“ bekannt ist, gibt sich in einem kurzen RTL-Vorstellungsvideo der Kandidaten gleich siegessicher: „Ich werde euch auf jeden Fall auseinandernehmen, denn ich bin die Beste und werde euch rasieren und ich werde das Ding auf jeden Fall gewinnen.“

Erfahrung in einigen TV-Formaten

Über 62.000 Follower hat die Dortmunderin bei Instagram, wo sie sich selbst als „TV Personality“ – also als Fernseh-Persönlichkeit – bezeichnet.

Insgesamt hat RTL wieder eine bunte Kandidaten-Mischung zusammengestellt: Die Teilnehmer-Palette reicht von Persönlichkeiten aus den TV-Formaten „Germany’s Next Topmodel“ über „die Bachelorette“ bis hin zu „Prince Charming“.

Bereits am 15. Januar beginnt die Neuauflage des Dschungelcamps, allerdings in einem Corona-konformen Setting. Die diesjährige Staffel wird nicht wie üblich in Australien produziert und auch nicht wie Anfang Oktober von RTL gemeldet in Wales, sondern im rheinischen Köln. Laut RTL können sich die Zuschauer dennoch auf ein „großes Spektakel freuen“.

Lesen Sie jetzt