Männer im Schatten bei verbotenen Geschäften: Der Kreisverkehr an der Martinstraße an einem Wochentag.
Männer im Schatten bei verbotenen Geschäften: Der Kreisverkehr an der Martinstraße an einem Wochentag. © Felix Guth
Reaktion auf Einzelhandels-Kritik

Drogenszene am Westenhellweg: Der schwierige Umgang mit dem Rausch

Der Vorwurf ist klar formuliert: Die offene Drogenszene soll eine Ursache der Probleme am oberen Westenhellweg sein. Diejenigen, die mit Abhängigen arbeiten, sehen das ganz anders.

Die angekündigte Schließung des Elektronikfachmarkts Conrad hat eine Diskussion über den oberen Teil des Westenhellwegs aufgewühlt. Das Aus für den wichtigen Frequenzbringer hat mehrere Ursachen.

Cityring: Kunden meiden den Westenhellweg

Widerspruch der Drogenhilfen: Suchtkranke nicht schuld an Problemen des Einzelhandels

Drogenkonsum im geschützten Raum – und außerhalb der Öffentlichkeit

Konflikte zwischen Drogenalltag und Shopping-Alltag

So bewertet das Ordnungsamt die aktuelle Lage

Wie viel Rausch muss eine Gesellschaft aushalten können?

Durch die Pandemie sind viele Aufenthaltsmöglichkeiten weggebrochen

Das „Café Kick“ ist stark frequentiert

Der Konsum der Droge Crack explodiert in Dortmund

Drogenhilfen wollen Austausch mit Cityring

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Felix Guth

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.