Dortmunder Weihnachtsbäume werden abgeholt – Alle Infos im Überblick

Abholaktion

Mit einer Woche Verspätung läuft an diesem Samstag (18.1.) die Weihnachtsbaumsammlung der EDG in Dortmund. Im Vorfeld hatte es bereits Ärger gegeben.

Dortmund

, 17.01.2020, 14:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dortmunder Weihnachtsbäume werden abgeholt – Alle Infos im Überblick

EDG-Mitarbeiter und Ehrenamtliche sammeln an diesem Samstag wieder ausgediente Weihnachtsbäume ein. © Laryea (A)

Wer jetzt noch seinen Weihnachtsbaum im Wohnzimmer stehen hat, muss sich beeilen: An diesem Samstag (18. Januar) sammeln die EDG und verschiedene Hilfsorgansiationen stadtweit die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Deshalb sollte man sie bis zum frühen Morgen am Straßenrand ablegen.

Viele Weihnachtsbäume liegen da schon seit längerer Zeit - sehr zum Unverständnis der EDG. Sie hatte um Geduld gebeten, weil die Weihnachtsbaumsammlung, die normalerweise am Samstag nach dem Dreikönigs-Tag stattfindet, um eine Woche verschoben werden musste.

Grund war die Evakuierung des Klinikviertels rund um die Blindgänger-Entschärfungen am 12. Januar.

Stoff für die Kompostierung

Jetzt wird am 18. Januar gesammelt. Abgeholt wird ab 8 Uhr. Deshalb sollten die Bäume ab 18.1. bis 7.30 Uhr abgeschmückt und frei von Lametta oder Kunstschnee gut sichtbar am Straßenrand bereitgelegt werden.

Die Bäume werden anschließend kompostiert und zu Humus verarbeitet. Stoff dafür gibt es reichlich; Im vergangenen jahr sammelte die EDG rund 82.000 Weihnachtsbäume ein – 10.000 mehr als 2018.

Wer sich noch nicht von seinem Baum trennen kann oder es nicht rechtzeitig schafft, ihn an die Straße zu legen, kann ihn noch bis Ende Januar kostenlos an einem der sechs Dortmunder Recyclinghöfe oder an den EDG-Betriebshöfen an der Dechenstraße 23 und Alte Straße 77 abgeben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Firmenporträt
Dortmunder Brennerei Krämer überstand als gallisches Dorf eine lebensgefährliche Eiszeit
Meistgelesen