Dortmunder Eichhörnchen wird zum weltweiten Internet-Star

dzTierrettung geht viral

Das Dortmunder „Squirrel“ – zu Deutsch: Eichhörnchen –, das mit seinem Kopf in einem Gullydeckel steckte, hat es weltweit in die Medien geschafft. Da sind sogar die sonst so taffen Retter baff.

Dortmund

, 27.06.2019, 17:12 Uhr / Lesedauer: 2 min

Obwohl es feststeckte, hat es ein Dortmunder Eichhörnchen einmal um die ganze Welt geschaft. Zumindest auf einem Foto der hiesigen Feuerwehr, das sich sowohl über die sozialen Netzwerke als auch über die Medien im In- und Ausland verbreitet.

Das Bild zeigt den Nager in beklemmender Lage. Aufgenommen wurde es bereits am 20. Juni. Das Eichhörnchen steckte in einem Gullydeckel in der Hainalle fest. Es ging nicht vor und nicht zurück. Das Köpfchen schaute aus einem Loch des Kanaldeckels, der Körper hing im Schacht. Offenbar hatte es versucht, aus dem Kanalnetz in die Oberwelt zu flüchten.

Auch eine australische Tageszeitung berichtet

Nicht nur die Ruhr Nachrichten, auch viele andere deutsche Medien berichten an diesem Tag über den tragischen tierischen Fall. Nur einen Tag später heißt es auf der Internetseite der „Khaleej Times“ – eine der größten englischen Zeitungen im persischen Golf – „German firefighters rescue squirrel stuck in manhole cover“. Übersetzt in etwa: „Deutsche Feuerwehrmänner retten Eichhörnchen, das im Gullydeckel feststeckt.“

Die britische Internet-Zeitung „The Independent“ schreibt über das im Gullydeckel gefangene Eichhörnchen, das von Feuerwehrleuten, Tierärzten und der Polizei gerettet werden musste, genauso wie „The Washington Post“, „The Irish Times“, der „Miami Herold“ oder auch die australische Tageszeitung „The Australian“.

Dortmunder Feuerwehr traute den vielen Medienanfragen nicht

So viel Aufmerksamkeit ausländischer Medien ist die Feuerwehr Dortmund gar nicht gewöhnt. „Wir dachten zunächst, die vielen Anfragen in unserem Posteingang wären Fake-Mails“, sagt Feuerwehr-Sprecher Oliver Körner. Medien vom persischen Golf, aus Japan und Schweden hätten sich gemeldet, um zu fragen, ob sie das Foto des unglücklichen Eichhörnchens für ihre Berichterstattung benutzen dürfen. „Damit hätten wir nicht gerechnet“, so Körner. Es mache Spaß zu verfolgen, wie weit es die Geschichte bringt. „Wir freuen und darüber.“

US-Late-Night-Show macht Witze mit dem Dortmunder Eichhörnchen

Am Dienstag (25. Juni) taucht das Dortmunder Eichhörnchen auch auf der Facebook-Seite der US-Late-Night-Show „The Tonight Show“ auf. Der Post zeigt zwei Fotos. Eins von Moderator Jimmy Fallon, eins vom eingeklemmten Nager. Darunter der Satz: „The squirrel was like, ‚At least ist wasn‘t my nuts‘“. zu Deutsch: „Das Eichhörnchen so: ‚Wenigstens waren es nicht mein Nüsse.‘“

Der Beitrag hatte am Donnerstagnachmittag knapp 4000 Likes, wurde hundertfach geteilt und kommentiert. „Schaut mal, wie das süße Gesicht nach Hilfe sucht“, schreibt eine Nutzerin, ein anderer Facebook-Nutzer mahnt: „Eigentlich ist das gar nichts wirklich lustig, weil die armen Dinger später oft an dem Stress sterben.“

Nager in der Mengeder Heide ausgewildert

Das sei zwar grundsätzlich richtig, bestätigt ein Tierarzthelfer der Kleintierklinik am Wall, „in diesem Fall ging es dem Tier aber gut“. Da die Feuerwehrleute beim Befreiungsversuch vor Ort gescheitert waren, wurde das Eichhörnchen samt Gullydeckel zum Tierazt gebracht. Unter Narkose konnte es dort mit leichten Verletzungen am Hals befreit werden.

Der Tierarzthelfer berichtet, dass das Eichhörnchen schon nach wenigen Tagen auf Station in der Mengeder Heide ausgewildert werden konnte. „Es ist sofort glücklich davon gelaufen.“ Hoffentlich hält es sich künftig der Unterwelt fern und beherzigt einen Rat unter den vielen Facebook-Kommentaren: „Bleib bei den Bäumen, das ist sicherer.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Serie: Legendäre Dortmunder Bands
Too Strong und die „Silo Nation“: Wie Dortmund den deutschen Hip-Hop nach vorne brachte
Hellweger Anzeiger Soziale Medien
Witzige Bildchen und Sprüche über die Stadt: Diese Instagram-Seite postet Dortmund-Memes
Hellweger Anzeiger Steigerlied als Weltkulturerbe
Glück auf! Dortmunder singen das Steigerlied - wie textsicher sind sie? (Mit Video)
Hellweger Anzeiger Nach der Götze-Pizza
Neue Promi-Pizza bei „60 Seconds to Napoli“: Götze-Nachfolgerin hat ein Millionen-Publikum